Schweinemedaillons mit Mandarine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 3 Scheiben Geräuchertes Schweinsfischerl zu jeweils 100 g
  • 150 g Zwiebelchen
  • 3 Mandarinen
  • 0.5 EL Zucker
  • 0.5 Teelöffel Stärkemehl
  • 0.5 Schöpfer klare Suppe
  • 0.5 Likörglas Cognac
  • 0.5 EL Weisswein (trocken)
  • 25 g Butter
  • Pfeffer
  • Salz

Zwiebeln säubern u. Waschen. 10 g Butter in einem Reindl schmelzen lassen. Zwiebelchen hineinlegen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und zuckern. Daraufhin die klare Suppe hinzugießen. Dünsten Sie das Ganze bis der Saft eingedickt ist und die Zwiebeln glasig glänzen.

2 Mandarinen ausdrücken. Zerlassen Sie 10 g Butter in einer großen Bratpfanne, rösten Sie darin die Medaillons für etwa 10 min auf mittlerer Flamme. Salzen und mit Pfeffer würzen Sie sie, richten Sie sie auf einem Servierteller an und stellen Sie sie warm.

Braten-Fond entfetten, Cognac zugiessen und verdunsten. Mandarinensaft und das in Wein angerührte Stärkemehl hinzfügen und Sauce auf niedriger Flamme eindicken. Die restliche Mandarine von der Schale befreien und in Stückchen teilen. Schale abspülen und in Streifchen schneiden. Mischen Sie die Mandarinenschale und -stuecke in die Sauce, durchrühren Sie das Ganze mit der übrigen Butter, schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab, begießen Sie die Medaillons und zu Tisch bringen Sie sie mit den Zwiebelchen.

Um die Dauer der Zubereitung zu verkürzen, können Sie süsssauer eingelegte Zwiebelchen mit den Mandarinen in der Sauce wärmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinemedaillons mit Mandarine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche