Schweinemedaillons Mit Kartoffelgröstl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Kleine fest kochende Erdäpfeln
  • Salz
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 150 g Speck (durchwachsen)
  • 150 g Zwiebel
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 4 lg Rosmarin (Zweig)
  • 12 Schweinemedaillons (á 50g)
  • 1 Lange Schalotte
  • 1 sm Knoblauchzehe
  • 4 EL Öl; bis ein Viertel mehr
  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 1 Teelöffel Saft einer Zitrone
  • Pfeffer

Erdäpfeln mit Schale in kochend heissem Salzwasser 20 min gardünsten, abschälen, auskühlen (kann am Vortag gemacht werden) und in 1 cm große Würfel schneiden. Kürbis abschälen, die Kerne entfernen, das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Speck fein würfelig schneiden. Zwiebeln abschälen, würfelig schneiden. Petersilie abzupfen, hacken. Alles zur Seite stellen.

Von den Rosmarinzweigen ca. 3/4 der Nadeln abzupfen. Die Schweinemedaillons ein wenig eben drücken und jeweils 3 Medaillons auf 1 Rosmarinzweig stecken. Kalt stellen.

Von den abgezupften Rosmarinnadeln 2 Tl hacken. Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 Ei Öl in einer Bratpfanne erhitzen und Schalotte und Knoblauch darin ohne Farbe 1-2 min weichdünsten. Butter in einer Backschüssel mit gehacktem Schalotte, Knoblauch, Rosmarin, Saft einer Zitrone und Salz und Pfeffer vermengen.

2 El Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Speck und Zwiebeln gemeinsam darin bei mittlerer Hitze kross braun rösten. Auf einem Sieb abrinnen und das Fett auffangen.

Bratfett ein weiteres Mal erhitzen, Erdapfel- und Kürbiswürfel darin bei mittlerer bis starker Temperatur rundum unter Schwenken goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Zwiebel-Speck-Mischung hinzfügen, die Petersilie unterschwenken.

Zur selben Zeit die Schweinemedaillonspiesse mit Salz und Pfeffer würzen, im übrigen heissen Öl bei starker Temperatur von jeder Seite 3- 4 Min. rösten. Herausnehmen und mit Aluminiumfolie abgedeckt kurz ruhen. Die Hälfte der Rosmarinbutter in der Bratpfanne schmelzen.

Gröstl auf 4 Teller gleichmäßig verteilen und jeweils 1 Spiess drauflegen. Mit der zerlassenen Butter umgiessen, übrige Butter auf den Spiessen gleichmäßig verteilen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Schweinemedaillons Mit Kartoffelgröstl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche