Schweinekrustenbraten Mit Feigensauerkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • Salz
  • 4 Lorbeerblätter
  • 2200 g Magerer Schweinebauch mit Knochen (Schweineschwarte rautenförmig eingeritzt)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g Ingwer (Knolle)
  • 3 EL Senf (mittelscharf)
  • 2 EL Senf (scharf)
  • 1 EL Farinzucker (Reformhaus)
  • 1 EL Rosmarinnadeln (gehackt)
  • 1 EL Thymian (gehackt)
  • 2 EL Öl
  • 300 g Grosse Schalotten
  • 100 g Butterschmalz
  • 2 Teelöffel Mittelscharfes Currypulver
  • 1000 g Sauerkraut
  • 1 EL Zucker
  • 500 ml Apfelsaft (natriumarm)
  • 250 g Feigen (getrocknet)

1. 2, 5-3 Liter Wasser mit 4 El Salz und den Lorbeerblättern in die Saftpfanne des Backofens Form und bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad ) erhitzen. Die rautenförmigen Einschnitte auf der Schwartenseite des Schweinebauchs mit einem scharfen Küchenmesser noch ein wenig tiefer einkerben. Das Fleischstück mit der Schwartenseite in das heisse Salzwasser legen, in das Backrohr schieben und auf der zweiten Leiste von unten 45 Min. vorgaren.

2. In der Zwischenzeit die Würzpaste machen: Knoblauch abschälen und im Mörser mit 1 Tl Salz zerstampfen. Ingwer abschälen und raspeln.

Ingwer und Knoblauch in einer Backschüssel vermengen (faserige Reste von dem Ingwer gut auspressen). Farinzucker, Senf, Rosmarin, Thymian und Öl ebenfalls in die Backschüssel Form und gut durchrühren.

3. Für das Sauerkraut die Schalotten schälen und der Länge nach vierteln.

Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen. Currypulver und Schalotten 2-3 Min. darin andünsten. Das unausgedrueckte Sauerkraut und den Zucker dazugeben und gut durchmischen. Den Apfelsaft aufgießen und das Sauerkraut 1 Stunde bei geringer Temperatur bei geschlossenem Deckel gardünsten. Zwischendurch umrühren. Feigen abspülen. Die harten Stielansätze der Feigen klein schneiden. Die Feigen vierteln und nach 1 Stunde unter das Sauerkraut vermengen. Weitere 30 Min. bei geschlossenem Deckel im geschlossenen Kochtopf bei geringer Temperatur gardünsten. Ab und zu umrühren.

4. Nach Ablauf der Garzeit den Schweinebauch aus dem Wasser nehmen und mit der Schwartenseite nach oben auf das Blech legen. Die Einschnitte vertiefen. Die Senf-Küchenkräuter-Paste in einen Spritzbeutel mit mittelgrosser Lochtülle befüllen und in die Einschnitte auf der Schwartenseite spritzen. Ein Blech auf die unterste Leiste schieben und denBraten auf den Bratrost darüber schieben.

Bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad ) 1 Stunde, 30 Min. gardünsten.

Zwischendurch 1/2 Liter Wasser oder evtl. klare Suppe (bei Umluft 3/4 Liter) nach und nach in die Saftpfanne gießen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, die letzten 15-20 Min. mit Folie überdecken. Den Braten auf einem Holzbrett mit Ablaufrinne zu Tisch bringen und zerlegen. Den Braten-Fond von dem Backblech ein klein bisschen kochen, entfetten und mit dem Feigensauerkraut zum Braten zu Tisch bringen.

Dazu passen Röstkartoffeln.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinekrustenbraten Mit Feigensauerkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche