Schweinegulasch mit Speck + Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Fisolen
  • Salz (iodiert)
  • 400 g Schweineschulter(o.Schweineschwarte und Knochen)
  • 2 Zwiebel
  • 50 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 1 EL Butterschmalz
  • Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Paradeismark
  • 500 ml Gemüsesuppe (Instant)
  • 125 ml Rotwein
  • 1 Zweig Bohnenkraut
  • Kümmel
  • Majoran (getrocknet)
  • 50 g Champignons
  • 50 g Champignons
  • 100 g Kidney-Bohnen (Dose)

Bohnen spülen, säubern, in Stückchen schneiden. In Salzwasser zirka 15 min Kochen. Abtropfen. Fleisch in Stückchen schneiden. Zwiebeln von der Schale befreien, würfeln. Speck würfeln. Fleisch im heissen Schmalz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Speck und Zwiebeln hinzufügen, anbraten. Mehl und Paradeismark hinzufügen, anschwitzen. Mit klare Suppe und Wein löschen, unter Rühren zum Kochen bringen. Bohnenkraut hinzufügen. Mit Kümmel und Majoran würzen. Schwammerln halbieren. Mit Brech- und Kidneybohnen zum Fleisch Form. Zugedeckt zirka 20 min auf kleiner Flamme sieden, würzen. Dazu passen Erdäpfeln.

Tip von Armin Rossmeier (Fernsehkoch bei Sat.1)

Bohnenschoten rasch verbrauche. Sie enthalten die Vitamine A, B6, B1, B2 und C, dazu Mgnesium, Kalium, Kalzium- Bohnenschoten sind die reinsten Vitaminbomben. Damit die Inhaltsstoffe weitgehend aufbewahren bleiben, sollten Bohnen höchstnes 48 Stunden im Gemüsefach aufbewahrt und nur zehn min Gegart werden. Die besten Gewürze: Majoran, Bohnenkraut, Petersilie, Knoblauch. Sollten Bohnen mal ein klein bisschen welk geworden sein, eine Viertelstunde in kaltes Wasser legen. Sie erholen sich auf der Stelle.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinegulasch mit Speck + Bohnen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche