Schweinefleisch-Satay

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Schwierigkeitsgrad:

  • mittel

V O R B E R E I T U N G:

  • 10 Min.

Zubereitung:

  • 15 Min.
  • 8 Bambus-Satayspiesse; in Wasser eingeweicht
  • 500 g Schweinsfischerl (Lungenbraten)

Sauce:

  • 125 g Erdnüsse (ungesalzen)
  • 2 Teelöffel Chilisauce (scharf)
  • 175 ml Kokosmilch
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Gemahlene Korianderkörner
  • 1 Prise Kurkuma (gemahlen)
  • 1 EL Dunkler Muskovado-Rohrzucker
  • Salz

Zum Garnieren:

  • Frische Petersilie (die glattblättrige Art) oder
  • Koriander (frisch)
  • Gurkenscheiben (zu Blättern tourniert)
  • Chilis

Nährwertangaben:

  • Kalorien.............397 Eiklar................35 g Kohlehydrate..........11 g Zucker.................8 g Fett..................24 g gesättigte Fettsäuren..6 g

Für die Sauce die Erdnüsse auf einem Blech auslegen und unter einem heissen Bratrost rösten, dabei ein- oder zweimal auf die andere Seite drehen, bis sie goldbraun sind. Abkühlen und dann in einem Handrührer oder einer Küchenmaschine mahlen. Als Alternative können die Erdnüsse auch sehr feingehackt werden.

Die gemahlenen Erdnüsse mit scharfer Kokosmilch, Chilisauce, Sojasauce, Koriander, Kurkuma (Gelbwurz), Zucker und Salz in einen kleinen Topf Form. Leicht erhitzen und ständig rühren. Dabei darauf achten, dass die Sauce nicht am Boden des Topfes anbrennt.

Die Temperatur sehr klein stellen und 5 min leicht leicht wallen.

In der Zwischenzeit Fettstücke von dem Schweinefleisch schneiden. Das Schweinefleisch kleinwürfelig schneiden und auf die Bambus- Satayspiesse stecken. Diese auf einen mit einer Aluminiumfolie bedeckten Bratrost in eine Grillpfanne legen.

Die Hälfte der Erdnuss-Sauce in eine kleine Servierschüssel befüllen. Das Schweinefleisch am Spiess mit der übrigen Satay-Sauce bestreichen und 10 min unter einen aufgeheizten Bratrost legen, häufig auf die andere Seite drehen und mit Bratensaft beträufeln, bis das Fleisch gar ist.

Das Schweinefleisch gemeinsam mit der Erdnuss-Sauce zu Tisch bringen und mit glatter Koriander bzw. Petersilie, "Gurkenblaettern" (tournierte Gurkenscheiben in geben eines Blattes) und roten Chilis garnieren.

einer Gurke klein schneiden und diese zu einer Blattform zuschneiden. Schneiden Sie dann Rillen dementsprechend den Adern eines Blattes in das Gurkenfleisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinefleisch-Satay

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche