Schweinefleisch Pelmeni

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 2 Eier
  • 150 ml Wasser
  • 0.5 Teelöffel Salz

Für die Füllung:

  • 350 g Schweinefleisch
  • 2 md Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Wasser
  • Quelle: www.selenogradsk.de/

Teig:

In der Mitte eine Ausbuchtung eindrücken Die Eier mit dem Wasser und Salz vermengen, in die Ausbuchtung gießen und mit dem Mehl durchrühren. Daraus einen festen Teig durchkneten. Den Teig dann ca. 20 min ruhen Den Teig durchkneten und dünn auswalken. Mit einem Glas oder evtl. Ausstecher Kreise von ca. 5 cm ø ausstechen. Seit neustem gibt es in russischen Läden ebenso eine gesondert Ausstechhilfe mit der man immer 60 Pelmeni oder evtl. ebenso Torteline auf einmal ausstechen kann, die dann ebenso auf der Stelle gefüllt sind.

Füllung:

Fleisch mit Zwiebeln durch den Fleischwolf drehen und mit ganz fein gehackten Kraut vermengen. Salzen, mit Pfeffer würzen und mit Wasser geschmeidig rühren, die Pelmeni damit befüllen. Als außergewöhnlich feine Variante gibt es dieses Rezept auch als Halb und Halb mit Rinderfleisch bzw. ein wenig deftiger mit fein püriertem Sauerkraut bzw. feingehobeltem Weiskohlt/ Weiskraut.

In die ausgestochenen Teigkreise die Füllung legen und dann zu halbmoden zusammenlegen und wie Tortelini wiederholt forne gemeinsam kleben.

Die so hergestellen Pelmeni sich frisch einfrieren und tiefgefroren mehrere Monate auf Vorrat herstellen, da ihre Herstellung ganz schön arbeitsintensiv ist.

Etwa 3 Liter Wasser mit Salz aufwallen lassen. Die vorbereiteten Pelmenis in das kochende Wasser Form und bei mittlerer Hitze 10 -15 min machen. Herausnehmen und noch heiß mit geschmolzener Butter, bzw. wer es fettärmer will und es schmeckt ebenso nicht schlechter, einfach mit Sauerrahm bzw. Crème fraiche bzw. sauerer Schlagobers zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinefleisch Pelmeni

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte