Schweinefleisch mit Zwetschken und Spitzkabisgemüse - *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Spitzkabis; beziehungsweise Weisskabis a 600 g
  • 1 Zwiebel
  • 1 Schweinsfilet; a ungefähr 400 g
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Vollzucker
  • 0.1 l Gemüsebouillon
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 12 Dörrpflaumen (entsteint)
  • 5 cl Pflaumenschnaps
  • 0.25 l Bratensauce
  • 90 milliliter Saucenhalbrahm
  • Salz
  • Pfeffer

(*) Flaeskstek med plommon och spetskal.

Spitzkabis in Längsrichtung vierteln, von dem Stiel befreien und in 2 cm breiten Streifchen kleinschneiden. Die Zwiebel feinhacken, das Schweinefilet würfeln.

Für das Grünzeug die Butter auflösen, Zwiebel anrösten, Gemüsestreifen beigeben und kurz mitdünsten. Mit Zucker überstreuen und mit Bouillon begiessen. Zugedeckt etwa Zehn Min. andünsten.

In einer Pfanne die Bratbutter erhitzen und die Fleischwürfel beißend anbräunen. Die Zwetschken beigeben und heiss werden lassen. Den Schnaps darübergiessen und anzünden. Mit der Bratensauce löschen. Durchkochen und den Rahm dazumischen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Traditionelle Zuspeise: Salzkartoffeln, die mit in Butter gerösteten Semmelbröseln überschmolzen sind.

Info: Spitzkabis nennt man Weisskohlsorten mit weissgrünen, feinrippigen und zarten Blättern in spitz zulaufender Form. Die Kopfbildung ist lockerer als bei dem Weisskohl. Geerntet wird Spitzkabis entweder im Herbst mit zeitweiser Einlagerung beziehungsweise im Frühling. Bedeutender ist die Frühlingsernte, wobei sie im Vergleich zur Weisskohlernete doch relativ gering ausfällt. Das Aroma von Spitzkabis ist eher dezent, das Grünzeug kann für alle Rezepte mit Kohl verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinefleisch mit Zwetschken und Spitzkabisgemüse - *

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche