Schweinefleisch mit Broccoli und Rüebli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 40 dag Schweinsplätzli; z.B. Huft oder evtl. Nierstück
  • 0.5 Bund Petersilie (glattblättrig)
  • 0.5 Teelöffel Senf (mild)
  • 2 Esslöffel Sojasauce (hell (1))
  • 2 Esslöffel Öl ((1))
  • 7.5 dag Bratspecktranchen (mager)
  • 6 md Karotte
  • 50 dag Broccoli
  • 2 Jungzwiebeln
  • 2 Esslöffel Öl ((2))
  • 5 cl Hühnerbouillon
  • 1 Esslöffel Helle Sojasauce (2)
  • Salz
  • Pfeffer

Schweinsplätzli in zarte Streifen schneiden. Petersilie fein zerhäckseln. Mit Senf, Sojasauce (1) und Öl verquirlen. Das Fleisch beigeben und das Ganze ordentlich vermengen.

Bratspecktranchen in Streifen kleinschneiden. Die Karotte von der Schale befreien, in Längsrichtung vierteln, anschliessend in kleine Stengelchen kleinschneiden. Broccoli in kleine Rosen aufspalten. Den Stiel von der Schale befreien und in Stäbchen kleinschneiden. Jungzwiebel mitsamt schönem Grün fein häckseln.

In einem Wok bzw. in einer weiten Bratpfanne das Öl (2) heiß machen. Jungzwiebel, Broccoli und Karotte beigeben und unter Wenden drei bis vier Min. brutzeln. Nun die Bouillon hinzugießen und alles zusammen noch so lange andünsten, bis das Grünzeug knapp weich ist. Mitsamt Flüssigkeit aus der Bratpfanne heranziehen und warm stellen.

In der Bratpfanne die Speckstreifchen im eigenen Fett knackig brutzeln. Das marinierte Fleisch dazufügen und bei mittlerer Hitze ca. zwei Min. brutzeln. Das Grünzeug mitsamt Flüssigkeit abermals beigeben, das Ganze ordentlich vermengen und mit Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinefleisch mit Broccoli und Rüebli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche