Schweinebauch mit Rinderhack

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 Schweinebauch, mager und ohn e schwarte = schmetterlingsschnitt
  • 400 Rinderhack
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer
  • 2 Eier
  • 2 Paprikapulver
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 2 Petersilie (gehackt)
  • 2 Kerbel
  • 2 Thymian
  • 2 Schnittlauch
  • 3 Butterschmalz
  • 250 ml Rindsuppe
  • Mehl

Calories per serving: 715 g Den Schweinebauch in Längsrichtung auslegen. Das Fleisch mit Jodsalz und Pfeffer würzen und das mit Pfeffer, Eiern, Paprikapulver und Jodsalz angemachte Rinderhack darauf gleichmäßig verteilen und leicht glatt drücken. Paprikas fein in Würfel schneiden, mit gehackten Kräutern vermengen und gleichmässig auf das Faschierte streuen. Als nächstes den Schweinebauch mit der Füllung einrollen und mit Küchenschnur fest umwickeln. Das Fleischstück von aussen mit Jodsalz und Pfeffer einreiben und im Bräter in erhitztem Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten. Anschliessend mit Rindsuppe auffüllen und im aufgeheizten Backrohr (E-Küchenherd: 200 °C ) 1 1/2 Stunden garschmoren. Braten herausnehmen und in Alufolie warmhalten.

Den Bratenfond wiederholt zum Kochen bringen, mit ein wenig Mehl binden, durch ein feines Sieb passieren, mit Jodsalz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und zum aufgeschnit- tenen Schweinebauch zu Tisch bringen. Dazu passen dann sehr gut kleine Erdäpfeln, welche in Butter leicht gebräunt wurden. Als Wein ein vollmundiger Spätburgunder oder ein Schwarzriesling.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinebauch mit Rinderhack

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche