Schwefelporlings-Polenta Mit Schwammerl-Gemüsesauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 450 g Erdäpfeln (klein, neue)
  • 1300 ml Gemüsesuppe; kochend heiß
  • 180 g Junge Karotten
  • 180 g Kaiserschoten
  • 50 g Butter
  • 75 g Rothütige Kaiserlinge bzw. Semmelstoppelpilze; geputzt und blättrig geschnitten
  • 5 Frische oder getrocknete Herbsttrompeten; gehackt
  • 250 g Polenta; bzw. feines Maismehl
  • 2 Schalotten; bzw. 1 kl. Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Faustgrosse Krause Glucken; geputzt und zerteilt bzw. 15 g getrocknete Krause Glucken
  • 120 g Schwefelporling; geputzt und blättrig geschnitten
  • 150 ml Schlagobers (max. 28 % Fett)
  • 5 Eidotter
  • 2 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • Selleriesalz
  • Cayennepfeffer

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Bei diesem Rezept verwendet man statt Geflügel Schwefelporlinge, die Fleischessern wie Vegetariern zusagen werden. Sie ähneln Hähnchenfleisch so sehr, dass viele kaum glauben werden, dass es sich nicht um Geflügel handelt! Eine Kastenform einfetten und mit Pergamtenpapier ausbreiten. Beiseite stellen. Das kochende Wasser über die Erdäpfeln gießen, Salz zufügen und 20 Min. gardünsten. Die Gemüsesuppe aufwallen lassen, Karotten und Kaiserschoten einfüllen und 3-4 Min. machen.

Mit einem Schaumlöffel herausheben und warmstellen.

2 El der Butter, Rothütige Kaiserlinge bzw. Semmelstoppelpilze und Herbsttrompeten in die klare Suppe geben und 5 Min. auf kleiner Flamme sieden. Die Polenta einrieseln und 2-3 Min. rühren, bis die Menge dick wird. Die Polenta in die geben schütten und bei geschlossenem Deckel zur Seite stellen, bis sie fest ist. Für die Sauce die übrige Butter .

zerrinnen lassen und Schalotten/Zwiebel darin bei geringer Temperatur weich, aber nicht braun weichdünsten. Die Krause Glucke in Stückchen schneiden, mit den Schwefel-porlingen 2-3 Min. in der Bratpfanne gardünsten. Schlagobers aufgießen, blanchiertes Gemüse dazugeben und überschüssige Flüssigkeit verdampfen.

Vom Küchenherd nehmen, die Eidotter unterrühren und die Sauce andicken, aber nicht mehr aufwallen lassen. Den Saft einer Zitrone aufgießen und mit Selleriesalz und einer Prise Cayennepfeffer würzen. 5 Die warme Polenta auf ein Brett stürzen, mit einem nassen Küchenmesser in Scheibchen schneiden und auf vier Teller gleichmäßig verteilen. Die Schwammerl-Gemüsesauce darübergeben und mit in Butter geschwenkten neuen Erdäpfeln zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwefelporlings-Polenta Mit Schwammerl-Gemüsesauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche