Schwedischer Apfelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 18

Für den Teig:

  • 300 g Mehl (glatt)
  • 200 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 Stück Eidotter
  • Zitrone (unbehandelt, geriebene Schale)

Zum Bestreichen:

Für die Fülle:

Für die Windmasse:

  • 4 Stück Eiklar
  • 280 g Kristallzucker

Für den schwedischen Apfelkuchen Mehl, Staubzucker mit Butter verbröseln. Dotter dazugeben und rasch zu einem Teig verkneten. Etwa 1/2 Stunde kühl rasten lassen.

Inzwischen die Äpfel schälen und hobeln, mit Zucker und Vanillezucker und eventuell Zimt vermischen. Den Teig auswalken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit Marmelade bestreichen, im vorgeheizten Rohr backen (180° C) ca. 18 Minuten.

Während der Backzeit die Eiklar aufschlagen und mit Kristallzucker gut ausschlagen. Aus dem Backrohr nehmen und Rohr auf 210°C aufheizen. Den Teig mit dem Apfelgemisch belegen.

Die Windmasse aufstreichen (eventuell mit Zackenteigkarte) und wieder in das Rohr geben. Unter Aufsicht weiterbacken, bis die Windmasse eine schöne Farbe aufweist.

Den schwedischen Apfelkuchen etwas auskühlen lassen und servieren.

Tipp

Genießen Sie zum schwedischen Apfelkuchen mit Kaffee oder Tee.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwedischer Apfelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche