Schwedische Senfsauce - zu kaltem Fisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 EL Senf (scharf)
  • 1 Teelöffel Senfpulver
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Weissweinessig
  • 5 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 2 EL Dill (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer

Den Senf mit dem Senfpulver, dem Zucker sowie dem Essig gut durchrühren.

Das Öl tropfenweise unterziehen, bis eine homogene Masse entsteht. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und den gehackten Dill dazugeben. Tip: Bei der Senfsauce kann man ebenso einen Teil des scharfen Senfs durch süssen ersetzen. Als nächstes kann der Zucker ganz entfallen beziehungsweise die Masse verringert werden.

Wird die Senfsauce allerdings zu einer mit Koriander gebeizten Forelle gereicht, sollte der Dill durch Koriander ersetzt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Schwedische Senfsauce - zu kaltem Fisch

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 29.01.2016 um 16:47 Uhr

    Für Senfsaucen verwenden wir sehr gerne Dijon-Senf.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte