Schwarzwurzeln in Rahmsauce mit Leberknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Schwarzwurzeln::

  • 600 g Schwarzwurzeln
  • Salz
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 30 ml Rapsöl
  • 6 Schalotten (gewürfelt)
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 50 ml Weisswein
  • 50 ml Geflügelbrühe
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 EL Thymianblättchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Schlagobers (geschlagen)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Leberknödel::

  • 200 g Kalbsleber
  • 2 Dotter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 3 Schalotten (gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 20 g Butterschmalz
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 0.5 EL Thymianblättchen
  • 3 EL Weissbrotbrösel (frisch)

Die Schwarzwurzeln unter fliessendem Wasser herzhaft abbürsten und abschälen. In schräge, ungefähr 3 mm dicke Scheibchen schneiden und in Salzwasser mit Saft einer Zitrone kurz blanchieren, dann abschrecken. Das Rapsöl in einer Bratpfanne erhitzen, die abgetropften Schwarzwurzeln darin anbraten, bis sie leichte Farbe nehmen. Schalotten und Knoblauch beifügen und ein klein bisschen mitbraten. Mit Weisswein, Geflügelbrühe und Schlagobers aufgiessen und gemächlich leicht wallen, bis die Schwarzwurzeln gar sind. Kurz vor dem Servieren die Thymianblättchen beifügen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Schlagobers und die gehackte Petersilie einrühren.

Die Kalbsleber von Häuten und Sehnen befreien und durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Die Dotter zu der Leber Form. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren. Die Toastbrotscheiben von der Rinde befreien und würfeln. Diese in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten und zu der Lebermasse Form. Die Schalottenwürfel und die Knoblauchzehe in heissem Butterschmalz goldbraun anbraten. Die Petersilie und Thymianblättchen zu den angebratenen Schalotten und Knoblauch Form und das Ganze mit den Weissbrotbröseln zu der Lebermasse Form. Die Menge gut verrühren und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ziehen.

Nun mit einem Eisportionierer Kugeln ausstechen und diese zu Knödel formen. Die Leberknödel in kochendem Salzwasser gemächlich gardünsten.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwarzwurzeln in Rahmsauce mit Leberknödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche