Schwarzwaldbecher

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Weichseln (aus dem Glas oder evtl. tiefgekühlt)
  • 100 g Mascarpone
  • 2 EL Vanillezucker (Bourbon)
  • 4 Kirschwasser
  • 3 Eiklar
  • 80 g Zucker
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt)
  • 0.5 Orange (unbehandelt)
  • 50 g Zucker
  • 1 Zimt (Stange)
  • 3 Sternanis
  • 1 EL Gewürznelken
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 150 g Schokobiskuitboden (Fertigprodukt)
  • 50 g Dunkle Schokoladenraspel

Weichseln vielleicht entfrosten, im Sieb abrinnen, Saft auffangen. Das sollte ungefähr 400 ml Flüssigkeit ergeben. Falls nötig, mit Rotwein auffüllen.

Mascarpone mit 1 El Vanillezucker und Kirschwasser glatt rühren. Die Eiweisse mit dem Zucker sehr steif aufschlagen, vorsichtig durchmischen.

Die Zitrone sowie die Orange heiß abspülen und trocken reiben, die Schalen fein abraspeln. Früchte ausdrücken, die Zitronenschale und die Zitrussäfte unter die Mascarponemasse rühren.

Den braunen Zucker in einem Kochtopf unter Rühren karamellisieren und mit dem Sauerkirschsaft löschen. Orangenschale, Gewürze und den übrigen Vanillezucker hinzfügen. Den Saft in etwa auf die Hälfte kochen, die Gewürze entfernen.

Maizena (Maisstärke) mit ein kleines bisschen kaltem Wasser anrühren und die Kirschsosse damit binden. Die Kirschen zufügen, einmal zum Kochen bringen und abkühlen.

Den Biskuitboden grob zerbröseln. Die Hälfte der Biskuitstücke auf 4 Gläser gleichmäßig verteilen, je die Hälfte des Sauerkirschragouts und der Mascarponecreme darauf schichten. Den Vorgang, beginnend mit den Schokobiskuitbroeseln, wiederholen, die Schwarzwaldbecher mit Schokoraspeln überstreuen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Schwarzwaldbecher

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche