Schwarzwälder Kirschtorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

Portionen: 12

Für den Schokoladeboden:

  • 100 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 6 Eidotter
  • 6 Eiklar
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 120 g Mehl (glatt)
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale, unbehandelt)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für das Schokoladeobers:

  • 180 ml Schlagobers
  • 100 g Zartbitterkuvertüre

Für das Kirschobers:

  • 270 ml Schlagobers
  • 1 EL Staubzucker
  • 4 cl Kirschwasser
  • 3 Blatt Gelatine

Für die abgezogenen Weichseln:

  • 1 Glas Weichseln (ca. 300g)
  • 30 g Weizenstärke
  • 1 Packung Vanillezucker
  • etwas Wasser
  • 250 ml Schlagobers (zum Bestreichen)
  • Sauerkirschsaft (zum Tränken der Böden)
  • Sauerkirschen (zum Garnieren)

Für den Boden Butter, Staubzucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz schaumig rühren. Langsam Eidotter unterziehen. Kuvertüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und ebenfalls unter den Butterabtrieb rühren. Eiklar mit dem Kristallzucker zu Schnee schlagen und abwechselnd mit dem gesiebten Mehl unter die Masse heben. In eine ausgebutterte, bemehlte Tortenform geben und im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C 45 bis 50 Minuten backen.
Für die Bereitung des Schokoladeobers Kuvertüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen, Obers leicht anschlagen, die zerlassene Kuvertüre darunterrühren (Wichtig: Die Schokolade sollte nicht zu heiß sein!).
Für das Kirschobers Gelatine in eiskaltes Wasser einweichen, ausdrücken und Obers mit Staubzucker leicht aufschlagen. Gelatine im erwärmten Kirschwasser auflösen und unter die Masse ziehen.
Für die abgezogenen Weichseln Kompottsaft mit Vanillezucker aufkochen. Stärke mit wenig
Wasser verrühren und in den wallenden Kirschsaft einrühren. Kurz mitköcheln lassen, vom Herd nehmen, Kirschen dazugeben und auskühlen lassen.
Dann die Torte wie folgt zusammensetzen. Den Schokoladeboden zweimal durchschneiden,
sodass drei gleich hohe Böden entstehen. Den ersten in eine Tortenform legen und mit Kirschsaft tränken, Schokoladeobers auf dem Boden verstreichen und die abgezogenen Weichseln darauf verteilen. Den zweiten Boden darüberlegen und ebenfalls mit Kirschsaft tränken. Das Kirschobers aufstreichen und mit dem dritten Boden abschließen. Diesen auch mit Kirschsaft tränken und die Torte am besten über Nacht kühlstellen. Aus der Tortenform lösen, Schlagobers aufschlagen und mit einem Teil davon die Torte einstreichen. Etwas Obers zurückbehalten, damit Rosetten aufdressieren und mit Kirschen dekorieren (auf jede Obersrosette jeweils 1 Kirsche legen).

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare55

Schwarzwälder Kirschtorte

  1. KoBaCat
    KoBaCat kommentierte am 25.08.2015 um 20:11 Uhr

    Wie schafft man es denn bitte, dass die Tortenstücke so perfekt aussehen, nach dem Schneiden?

    Antworten
  2. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 23.08.2015 um 10:45 Uhr

    einer der besten Kuchen die es gibt

    Antworten
  3. Golino
    Golino kommentierte am 05.08.2015 um 18:58 Uhr

    einfach lecker

    Antworten
  4. Camino
    Camino kommentierte am 02.08.2015 um 11:54 Uhr

    Ein Klassiker!

    Antworten
  5. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 28.07.2015 um 10:19 Uhr

    ein Genuss !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche