Schwarzwälder Kirschtorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Teig:

  • 7 Stück Eier
  • 180 g Staubzucker
  • 160 g Mehl
  • 120 g Speisestärke
  • 35 g Kakao
  • 18 g Backpulver
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 5 EL Wasser (warm)
  • 1 Prise Salz

Für die Creme:

  • 250 g QimiQ
  • 1 l Schlagobers
  • 70 g Zucker
  • 2 Löffel Nougatcreme
  • 2 Gläser Kirschen (entkernt)
  • 1 Blatt Gelatine
  • Etwas Kirschensaft
  • Rum (nach Geschmack)

Zum Bestreichen:

  • 250 g Kirschenmarmelade

Für die Verzierung:

  • 100 ml Schlagobers
  • Schokoladeflocken
  • 12 Stück Kirschen
  • Zucker (nach Geschmack)
  • eventuell Sahnesteif

Für Schwarzwälder Kirschtorte eine Tortenform (26 cm) mit zugeschnittenen Backpapier auslegen. Auf die Unterseite des Backpapiers Buttertupfen geben, damit das Papier schön anliegt.

Das Backrohr auf 160 Grad Umluft vorheizen. Für den Teig die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz zu festen Schnee schlagen. Dotter, Zucker, Vanillezucker und Wasser sehr schaumig schlagen.

Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver gut vermischen und unter die Dottermasse heben. Danach den festen Schnee unterheben.

Teig in die Tortenform füllen und ca. 40 Minuten (Nadelprobe machen) backen, vollständig auskühlen lassen und danach zweimal durchschneiden.

Inzwischen 1 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen, in etwas (ca.80ml) heißem Kirschensaft auflösen, Rum nach Geschmack beimengen und kalt stellen bis der Kirschensaft leicht geliert.

Für die Creme QimiQ glatt rühren und mit Schlagobers und Zucker steif schlagen. Nougatcreme leicht erwärmen und mit einem Drittel der Menge vorsichtig vermischen.

Ersten Tortenboden mit Kirschenmarmelade bestreichen, mit Kirschen belegen und mit der Masse mit Nougatcreme bestreichen. Zweiten Tortenboden auf der Unterseite mit Kirschenmarmelade bestreichen und darauf legen.

Oberseite ebenfalls wieder mit Kirschenmarmelade bestreichen, mit Kirschen belegen und mit der Hälfte der restlichen Creme bestreichen. Dritten Tortenboden auf der Unterseite mit Kirschenmarmelade bestreichen und darauf legen.

Mit der zweiten Hälfte der Creme die Torte rundherum bestreichen. Die Torte rundherum am Rand sofort mit Schokoladeflocken bestreuen. Torte kalt stellen, am besten über Nacht.

Für die Verzierung mit einem Messer die Torte in Stücke einteilen. Schlagobers mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen, auf jeden Tortenteil eine Rosette spritzen und diese mit einer Kirsche belegen.

Tipp

Je nach Anlass wird die Schwarzwälder Kirschtorte noch mit Schokoladeflocken, Zuckerblumen oder Glückwunschplatte verziert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare16

Schwarzwälder Kirschtorte

  1. melos
    melos kommentierte am 10.12.2015 um 11:33 Uhr

    gut

    Antworten
  2. melos
    melos kommentierte am 10.12.2015 um 11:33 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 07.11.2015 um 13:13 Uhr

    ein klassiker

    Antworten
  4. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 23.08.2015 um 10:45 Uhr

    soo gut

    Antworten
  5. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 18.04.2015 um 18:16 Uhr

    Immer wieder gut.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche