Schwarzwälder-Kirschtorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 110 g Speisestärke
  • 25 g Kakao (oder 5 geschmolzene Rippen Schoko - nach Belieben)
  • 3 TL Backpulver
  • 9 EL Kirschwasser
  • 1 Glas (720 ml) Kirschen (16 Stück für die Dekoration zur Seite setzen)
  • 1/2 Zitrone (Schale)
  • 1 Prise Zimt (oder 1 kleine Zimtstange)
  • 800 g Schlagobers (Menge je nach Belieben)
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 1 Pkg Sahnefestiger
  • 75 g Zartbitterschokolade

Für die Schwarzwälder-Kirschtorte die Eier trennen. Eiweiß, 5 EL kaltes Wasser und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 150g Zucker einrieseln lassen und das Eigelb langsam zugeben.

Mehl, Backpulver, 75g Speisestärke und Kakao (Schokolade) mischen, auf die Eischaummasse sieben und unterheben.

Die nun fertige Biskuitmasse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte oder mit Mehl bestäubte Springform geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 35 Minuten backen.

Nach 3-stündigem Auskühlen das Biskuit aus der Springform geben und zweimal vorsichtig durchschneiden.

Nun alle Böden mit Kirschwasser beträufeln. Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen.

100ml des Saftes mit 35g Stärke glatt rühren. Den restlichen Saft sowie 1 EL Zucker, Zitronenschale und Zimt in einem Topf aufkochen lassen. Die Stärke einrühren und unterrühren und nochmals etwa 1 Minute köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und die Zitronenschale (und eventuell die Zimtstange) entfernen. Die Kirschen (bis auf 16 Stück) unterheben.

Das nun entstandene Kompott auf den unteren Biskuitboden verteilen und 30 Minuten auskühlen lassen. Währenddessen 400g Schlagobers steif schlagen und dabei Vanillezucker und Sahnefestiger einrieseln lassen.

Knapp die Hälfte des Schlagobers auf die Kirschen streichen und den zweiten Biskuitboden darauflegen. Den Rest vom Schlagobers daraufstreichen und mit dem dritten Boden (=Tortendeckel) bedecken.

Die Torte wieder kalt stellen und währenddessen den restlichen Schlagobers steif schlafen mit 1 EL Zucker mischen und die Torte damit einstreichen.

Bei der Dekoration der Schwarzwälder-Kirschtorte lassen Sie der Phantasie freien Lauf - mit Schokoladeblättchen bestreuen, Kirschen darauf verteilen, etc.

Tipp

Die Schwarzwälder-Kirschtorte kann auch mit etwas Alkohol verfeinert werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Schwarzwälder-Kirschtorte

  1. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 22.12.2015 um 21:20 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. OH65
    OH65 kommentierte am 19.12.2015 um 22:58 Uhr

    tolle Torte

    Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 09.10.2015 um 11:22 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  4. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 18.03.2015 um 13:56 Uhr

    nett

    Antworten
  5. niroba
    niroba kommentierte am 03.03.2015 um 01:42 Uhr

    klassisch gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche