Schwarzwälder Kirschtorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Biskuit:

  • 8 Eier
  • 200 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 50 g Kakaopulver
  • 50 g Butter (geschmolzen)

Füllung:

  • 500 g Kompottkirschen (Weichseln, e
  • 250 ml Kirschsaft
  • 100 ml Portwein
  • 50 g Vanillezucker
  • 1 EL Maizena (Maisstärke) (gehäuft)
  • 750 ml Schlagobers
  • 40 ml Kirschwasser
  • Schokoladenspäne

(*) Ingredienzien für eine Backform von 26 Zentimeter Durchmesser Für den Biskuit die Eier und den Zucker mit einem Quirl glatt aufschlagen, dann die Menge im heissen Wasserbad kremig rühren, aber nicht zu heiß werden, also bis etwa 40 °C , das kann man daran erkennen, dass es hell und kremig wird. Daraufhin die Krem im kalten Wasserbad abgekühlt rühren. Die Hälfte des Mehls und des Kakaopulvers über die Krem sieben, dann vorsichtig unterziehen, dann genauso die zweite Hälfte. Zum Schluss die lauwarme , geschmolzene Butter in den Teig rühren.

Eine Tortenspringform mit Pergamtenpapier aus legen, den Rand mit Butter einfetten und dünn mit Mehl bestäuben, den Teig hineingeben und im auf 180 Grad aufgeheizten Backrohr auf der mittleren Schiene ungefähr 40 min backen, auf der Stelle aus der geben auf ein Gitter stürzen und abkühlen.

Die Kirschen durch ein Sieb abrinnen, ein Viertel Liter von dem Saft abnehmen und den Portwein zugiessen, ein klein bisschen davon in ein Glas gießen und abgekühlt mit der Maizena (Maisstärke) durchrühren. Den Rest zum Kochen bringen, einmal aufwallen lassen, dann die Maizena (Maisstärke) hineingeben, alles zusammen gemeinsam ca. 2 min lang machen, dabei rühren. 12 Kirschen zur Seite legen, die übrigen Kirschen im heissen Saft ziehen bis er vollständig abgekühlt und eingedickt ist.

Den Biskuit diagonal in drei Scheibchen (die obere im Verhältnis zu den beiden anderen ein kleines bisschen dünner), das Schlagobers mit ein kleines bisschen Zucker sehr steif aufschlagen. Den unteren Boden mit der Hälfte des Kirschwas-sers beträufeln, dann eine Lage Schlagobers darauf aufstreichen, darüber die Kirschen gleichmässig gleichmäßig verteilen, dann nochmal mit Schlagobers bedecken.

Den zweiten Boden darauf legen, mit dem übrigen Kirschwasser beträufeln, nochmal mit einer Schicht Schlagobers bestreichen und den oberen Boden auflegen.

Die ganze Torte rundum üppig mit Schlagobers bestreichen, die 12 Kirschen (je Stück eine) auf den Rand setzen, vielleicht auf mit einem Spritzbeutel aufgespritzte Sahnerosetten. Auf die Mitte der Torte grosszügig Schokoladenspäne verstreuen, die Torte in zwölf Stückchen schneiden und zu Tisch bringen.

ung_idE&beitrag_id(580

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwarzwälder Kirschtorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche