Schwarzwälder Kirsch - Küchlein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für den Teig:

  • 4 Stück Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 25 g Kakaopulver
  • 3 TL Backpulver

Für die Fülle:

  • 1 Glas Kirschen (720 ml, entkernt)
  • 30 g Speisestärke
  • 2 EL Kirschwasser
  • 4 Blatt Gelatine
  • 250 g Mascarpone
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 1/2 Stk Bio Zitrone (Schale, gerieben)
  • 350 g Schlagobers
  • 50 g Zucker

Für die Schwarzwälder Kirsch - Küchlein den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Eier trennen. Eiweiß, 5 EL Wasser und Salz steif schlagen, zum Schluß Zucker einrieseln lassen.

Eigelbe schaumig aufschlagen und unterrühren. Mehl, Stärke, Kakaopulver und Backpulver mischen und unterheben. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 15 Minuten bei 175 Grad Umluft backen.

Fertiges Kakaobiskuit auf ein mit Zucker bestreutes Brett stürzen, Backpapier abziehen und auskühlen lassen. Kirschen abtropfen lassen und Saft auffangen.

12 Stk Kirschen beiseite legen. 6 EL Kirschsaft und Stärke glattrühren. Restlichen Saft mit Kirschwasser aufkochen, Stärke einrühren und unter Rühren aufkochen lassen.

Kirschen zufügen, nochmals aufkochen, auskühlen lassen. Gelatine im kalten Wasser einweichen. Mascarpone, Vanillezucker und Zitronenschale verrühren.

Gelatine ausdrücken und in etwas erwärmten Schlagobers auflösen und unter die Creme rühren. 200 g Schlagobers steif schlagen, Zucker dazugeben und unter die Creme heben.

Ca. 20 Minuten kalt stellen. Aus dem Kakaobiskuit mit einem Dessertring (8 cm) 12 Kreise ausstechen. 6 Kakaobiskuitkreise in 6 Dessertringe legen, Kirschkompott einfüllen.

Die Creme darauf verteilen und mit je 1 Kakaobiskuitkreis abschließen. Am besten über Nacht kalt stellen. 150 g Schlagobers mit etwas Zucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Die Schwarzwälder Kirsch - Küchlein aus dem Dessertring herauslösen und die einzelnen Küchlein mit Schlagobers, Kirschen und Schokostückchen verzieren.

Tipp

Diese Schwarzwälder Kirsch - Küchlein sind eine besonders nette und hübsche Variante zur klassischen Torte.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 3 0

Kommentare19

Schwarzwälder Kirsch - Küchlein

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 11.01.2016 um 11:00 Uhr

    Die sehen unheimlich gut aus, besonders die Schokoschmetterlinge? Gibt´s die zum Kaufen oder sind die Selbstgemacht?

    Antworten
    • MJP
      MJP kommentierte am 11.01.2016 um 11:26 Uhr

      Hallo SandRad, die Schmetterlinge sind gekauft und die Küchlein sind relativ einfach zu machen und schmecken auch sehr gut! Lg MJP

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 12.01.2016 um 07:51 Uhr

      Hallo MJP, vielen lieben Dank für die Antwort :) Glaube ich sofort, dass das Machen kein Problem dar stellt, klingt auch sehr gut. Ich muss mich auch echt mal überwinden, Agar Agar zu verwenden, da ich Gelatine nicht mag ;) l. G.

      Antworten
  2. OH65
    OH65 kommentierte am 23.11.2015 um 23:58 Uhr

    tolle Törtchen

    Antworten
  3. zorro20
    zorro20 kommentierte am 09.10.2015 um 14:56 Uhr

    super

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche