Schwarzwälder Herbsteintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Reh- bzw. Hirschfleisch (gut abgehangen)
  • 2 EL Schweineschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Speck (durchwachsen, geräuchert)
  • 3 lg Zwiebel
  • 125 ml Wacholderschnaps
  • 1500 ml Rindfleischbrühe
  • 4 Erdäpfeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Becher Erbsen, (225 g)
  • 1 Becher Weisse Bohnen, (225 g)
  • 1 Becher Linsen, (225 g)
  • 2 EL Essig
  • 125 ml Sauerrahm
  • Thymian
  • Schnittlauch

Wildfleisch kleinwürfelig schneiden, in heissem Schweineschmalz oder Butterschmalz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Speck und Zwiebel würfeln und mitrösten. Den Schnaps hinzugeben und mit Rindsuppe löschen. Rohe Erdäpfeln würfeln, in die klare Suppe Form. Alles 20 Min. gardünsten. Lorbeerblätter nach der halben Garzeit hinzufügen.

Jeweils die Hälfte der Linsen, Bohnen und Erbsen durch den Fleischwolf gedreht zum Binden mit dem Quirl in die klare Suppe rühren. Die übrige Masse ganz als Einlage hinzfügen. Nochmals gut aufwallen lassen, mit Essig nachwürzen und mit dem Schlagobers verfeinern.

Bestreuen mit frischem Thymian und Schnittlauchröllchen und sehr heiß zu Tisch bringen. Dazu Preiselbeeren anbieten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwarzwälder Herbsteintopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche