Schwarzplentene Kasnocken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Knödelbrot
  • 3-4 Eier
  • 1/8 l Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Schnittlauch (fein gehackt)
  • 50 g Schwarzplentenmehl (Heidenmehl, Buchweizenmehl)
  • 150 g Bergkäse

Für die Sauce:

Das Knödelbrot mit Eiern, Milch, Salz, Pfeffer und 1 EL Schnittlauch vermengen. Nun so viel Mehl einarbeiten, dass ein flaumiger Knödelteig entsteht (eventuell noch etwas Wasser einmengen), und etwa 20 Minuten rasten lassen. Den Bergkäse in gleichmäßige Stifte von ca. 3 cm Länge schneiden. Aus dem Teig längliche Nocken formen, in die Mitte jeweils ein Käsestück schieben und noch einmal nachformen. Die Nocken in Salzwasser leicht wallend 15 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Käsesoße zubereiten. Dafür das Obers mit etwas Rindsuppe und einem Schuss Wein erhitzen. Den Blauschimmelkäse einrühren und auf kleiner Flamme schmelzen lassen, bis eine sämige Masse entsteht. Die Nocken auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Käsesauce begießen und mit dem Rest des Schnittlauchs bestreuen.

Tipp

Die Sauce wird noch sämiger, wenn man sie, knapp unter dem Siedepunkt, mit 1 bis 2 Eidottern bindet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Schwarzplentene Kasnocken

  1. kernöl
    kernöl kommentierte am 26.12.2015 um 19:45 Uhr

    die sind traumhaft...

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche