Schwarzenburger Röschti - Bern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln
  • 2 EL Schweineschmalz
  • 100 g Speck (gewürfelt)
  • 2 EL Salz
  • 100 ml Wasser
  • Butter

Gekochte Erdäpfeln von der Schale befreien und raffeln. Schweineschmalz in der Bratpfanne erhitzen und die Speckwürferl darin nicht zu stark weichdünsten.

Die geraffelten Erdäpfeln in die Bratpfanne Form und auf die andere Seite drehen, dann Salz darüberstreuen. Fünf min vor dem Servieren Butterflöckchen über die Röschti streuen.

Wenn sich auf der Unterseite eine Kruste gebildet hat, die Röschti auf eine Platte stürzen und zu Tisch bringen.

Der Röschti-Tip, Rosalie Wisler-Fluekiger, Weier i. E.

Es ist gut, wenn die Erdäpfeln am Tag vorher gekocht werden. Sie sollen durch und durch abgekühlt sein. Zu einer Berner Röschti gehört Schweineschmalz. Das Schweineschmalz ist unser einheimisches Fett und bei normalem Gebrauch nicht schädlich.

Beim Raffeln dürfen die Erdäpfeln nicht zusammengepresst werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Schwarzenburger Röschti - Bern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche