Schwammerlrisotto mit gebratenen Garnelen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Große Garnelen (U5, à 120 g mit Schale)
  • Knoblauch, Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 2 Stk. Zironengras
  • 1 TL Olivenöl
  • 60 g Eierschwammerln, kleinwürfelig geschnitten (Pfifferlinge)
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 120 g Carnarolli oder Vialone Risottoreis
  • 10 ml Weißwein
  • ca. 220-240 ml Gemüsefond oder Rinderbouillon
  • 30 g Grana Padano
  • Frischer Thymian

Kräuterpesto:

  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 EL Pinienkerne
  • Kräuter (Dill, Basilikum, Petersilie, Koriander)
  • 2 EL Olivenöl

Die Garnelen mit der Schere aufschneiden, nach hinten vorsichtig die Schale wegziehen und den Darm herausschneiden. Mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, auf Zitronengras aufstecken und in Olivenöl vorsichtig braten.
Eierschwammerln und Zwiebel in Olivenöl anziehen lassen, die Pilze dazugeben, salzen und leicht pfeffern. Den Reis kurz mitdünsten, mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Dann unter ständigem Rühren immer wieder etwas heißen Fond dazugeben, bis der Reis gar bzw. al dente ist (nach etwa 14 – 15 Minuten). Risotto vom Feuer nehmen, den geriebenen Parmesan und den abgerebelten Thymian unterziehen.
Kräuterpesto: Alle Zutaten im Mörser zu einer breiförmigen Masse zerstampfen und mit Olivenöl verrühren.
Risotto in die Mitte des Tellers geben, den gebratenen Zitronengrasspieß auf den Risotto geben und mit etwas Kräuterpesto überziehen.

Tipp

Statt der Garnelen kann auch anderer Fisch verwendet werden.

Das Gericht kann aber auch vollkommen vegetarisch zubereitet werden.

Verfügt man u¿ber keinen Mörser, kann man das Kräuterpesto auch mit dem Stabmixer herstellen.

Man kann dieses Gericht auch ohne Kräuterpesto reichen, der Fettgehalt sinkt dadurch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare9

Schwammerlrisotto mit gebratenen Garnelen

  1. Fiwimi
    Fiwimi kommentierte am 18.08.2015 um 12:35 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. walnuss
    walnuss kommentierte am 06.05.2015 um 04:41 Uhr

    Klingt verlockend!

    Antworten
  3. GFB
    GFB kommentierte am 09.04.2015 um 15:59 Uhr

    Tolles Rezept.

    Antworten
  4. KarliK
    KarliK kommentierte am 17.03.2015 um 18:34 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 05.03.2015 um 13:42 Uhr

    Liebe Garnelen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche