Schwammerlreis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Rundkornreis (Risottoreis)
  • 250-300 g Schwammerl (oder Pilze nach Belieben)
  • 30 g Butter (oder Öl)
  • 60 ml Weißwein
  • 700-800 ml Gemüsefond (oder Rindsuppe)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • einige Butterstücke (kalt)
  • Schlagobers (nach Belieben)
Sponsored by Die Oberösterreichische Küche

Für den Schwammerlreis die Schwammerl klein schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen, Reis einrühren und kurz glasig anschwitzen. Schwammerl zugeben.

Mit Weißwein ablöschen und immer wieder mit so viel heißem Fond aufgießen, dass der Reis gerade bedeckt ist. Dabei wiederholt umrühren, damit der Reis die
Stärke abgibt und dadurch seine eigentliche Bindung erhält.

So lange fortfahren (14–17 Minuten), bis der Reis noch einen kernigen Biss hat. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und nach Geschmack mit Obers noch sämiger werden lassen. Mit kalter Butter vollenden.

Tipp

Den Schwammerlreis mit frisch gehackten Kräutern, frittierter Petersilie oder gerösteten Speckwürferln bestreuen.

Verwendung: als Beilage und – in größerer Menge – als Hauptgericht, z. B. mit gebratenen Fischfilets.

Mit diesem Rezept hat man etliche Variationsmöglichkeiten:
Schwitzen Sie, bevor Sie den Reis zugeben, fein gehackte Zwiebelwürfel an.
Verwenden Sie anstelle von Reis auch einmal verschiedene Getreidesorten, wobei Flüssigkeitsmenge und Garungszeit angepasst werden müssen.

Statt der Pilze kann auch jedes andere Gemüse, etwa Rote Rüben, Spargel oder Kürbis, aber auch Äpfel, Birnen, Dörrzwetschken, Sauerkirschen, in Öl eingelegte getrocknete Tomaten oder gekochte Rote Rüben unter den Reis gemengt werden, wobei Sie in letzterem Fall auch mit Rote-Rüben-
Saft aufgießen könnten.

Aromatisieren Sie den Reis – jeweils der Einlage entsprechend – auch einmal mit Bärlauch, Brennnesseln, Sauerampfer, fein geschnittenen Latschennadeln oder Zitronenschale.

Unter den Reis gerührte gehackte Nüsse, Kürbiskerne (auch etwas Kürbiskernöl), Mandeln, Kapern oder frisch geriebener Kren lassen das Gericht noch interessanter schmecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 1 0

Kommentare8

Schwammerlreis

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 17.08.2016 um 12:32 Uhr

    Finde, dass der Schwammerlreis sehr gut zu Schweinefleisch oder auch Hühnerfleisch passt.

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 25.12.2015 um 22:25 Uhr

    Sehr gut.

    Antworten
  3. Liz
    Liz kommentierte am 03.08.2015 um 10:41 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 24.07.2015 um 10:34 Uhr

    mach ich heute

    Antworten
  5. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 19.05.2015 um 14:26 Uhr

    prima

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche