Schwammerln in Sommerkräuter mit Brezenknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Champignons
  • 150 g Champignons
  • 80 g Shiitake-Schwammerln
  • 80 g Austernpilze
  • 90 g Frühlingslauch
  • 120 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 100 ml Milch
  • 20 ml Schlagobers
  • 2 EL Mehl
  • 1.5 EL Schnittlauch
  • 1.5 EL Liebstöckel
  • 1.5 EL Petersilie

Brezenknödel:

  • 8 Altbackene Brezen oder evtl. Laugenstangen
  • 4 Eier
  • 150 ml Milch
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung (circa 45 min):

Alle Schwammerln putzen, mit Krepp putzen und abgekühlt abschwemmen. Nun in mundgerechte Stückchen zerteilen und gewaschenen Frühlingslauch in Ringe zerteilen.

Zwiebeln glasig in Öl angehen, Schwammerln dazugeben, kurz andünsten, mit Mehl bestäuben und mit Milch und Gemüsesuppe aufgiessen, gut umrühren, aufwallen lassen. Daraufhin das Schlagobers und fein gewiegte Küchenkräuter zufügen und circa drei bis vier Min. leicht auf kleiner Flamme sieden. Daraufhin mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Für die Brezenknödel die altbackenen Brezen oder evtl. Laugenstangen würfelig schneiden, Eier darüber aufschlagen und gut mischen. Milch auf circa 60 °C erhitzen, über die Knödel Form und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Anschliessend Küchenkräuter dazugeben und Menge kurz durchziehen.

Jetzt die Knödel formen und in kochendes Salzwasser Form. Auf den Siedepunkt circa fünf bis sechs min durchgaren. Jetzt das Pilzragout mit den Knödeln zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwammerln in Sommerkräuter mit Brezenknödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche