Schwammerlgulasch mit Pappardelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Papardelle::

  • 400 g Pappardelle (Bandnudeln)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Chilischote
  • 0.5 Knolle Ingwer
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • Kurkuma
  • Olivenöl

Pilzgulasch::

  • 1 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Staubzucker
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 1 EL Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 2 EL Champignons
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Eventuell ein wenig Maizena (Maisstärke)

Gulaschgewürz::

  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 1000 ml Majoran
  • 0.5 Teelöffel Salz

Gebratene Pilze::

  • 600 g Schwammerln, frisch (z.B. Herrenpilze,
  • Eierschwammerln bzw. Champignons)
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 20 g Butter
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Kümmel (gemahlen)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Papardelle:

Pilzgulasch:

Die Schale der Zwiebel entfernen und etwa 1, 5 Zentimeter große Würfel schneiden. In einem Kochtopf Staubzucker zerrinnen lassen, die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Das Paradeismark hinein rühren, kurz darin anschwitzen, dann das Paprikapulver darüber streuen und mit der klare Suppe auffüllen. Die getrockneten Champignons einlegen.

Gulaschgewürz:

Die Zitrone von der Schale befreien. Den Knoblauch und einen Streifchen Zitronenschale klein hacken. Den Kümmel ohne Fett in einer Bratpfanne anrösten. Alle Gewürze mittelseines Messerrückens oder evtl. mit einem Mörser zu einer nicht zu groben Paste zerdrücken.

Das Gulasch mit der Gewürzpaste würzen, und fünf bis zehn min auf kleiner Flamme sieden. Jetzt alles zusammen einmal absieben und die Champignons entfernen.

Schlagobers dazugeben, mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Dann die Butter dazugeben.

Falls nötig mit angerührter Maizena (Maisstärke) abbinden.

Gebratene Schwammerln:

Die frischen Schwammerln reinigen, dabei möglichst nicht abspülen und abschneiden. In einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze das Öl erhitzen, die Schwammerln einlegen, ein bis zwei min rösten, auf die andere Seite drehen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und die Petersilie hacken und ein wenig davon zufügen. Eine Streife Zitronenschale sowie die Knoblauchzehe einlegen, dann mit jeweils einer Prise Kümmel und Cayennepfeffer nachwürzen. Die Butter mit untermengen. Die Schwammerln am besten portionsweise rösten, so dass sie möglichst alle am Pfannenboden zu liegen kommen und gleichmässig gardünsten. Die Schwammerln in die Sauce Form.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwammerlgulasch mit Pappardelle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche