Schwammerl-Savarin mit Rahmspinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Butter (für die Form)
  • 500 g Champignons; oder evtl. Wildpilze in feine Scheibchen
  • Geschnitten
  • Butterschmalz
  • 1 Bund Küchenkräuter; z. B. Schnittlauch fein geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer

Guss:

  • 300 ml Milch
  • 3 Eier
  • 100 g Sbrinz
  • 0.5 Teelöffel Salz

Spinat:

  • 500 g Blattspinat (blanchiert)
  • 1 Schalotte (gehackt)
  • Butter (zum Dünsten)
  • 100 ml Vollrahm

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

(*) Savarinform von etwa 24 cm ø Schwammerln in Brattbutter sautieren und bei geschlossenem Deckel weich weichdünsten.

Flüssigkeit vollständig verdampfen. Mit den Kräutern vermengen und würzen.

Herd auf 150 °C vorwärmen. Ein geeignetes Geschirr mit heissem Wasser so befüllen, dass die Savarinform zur Hälfte im Wasser zu stehen kommt.

Für den Guss alle Ingredienzien vermengen, Schwammerln beigeben, vermengen und in die gebutterte geben befüllen.

Im vorbereiteten Wasserbad, im unteren Teil des Ofens, nicht bei geschlossenem Deckel dreissig bis vierzig min pochieren. Bei Daumendruck fühlt sich der Savarin federnd an. Herausnehmen und Zehn min abstehen.

Für den Spinat die Schalotten in Butter weichdünsten, Spinat hinzfügen und mitdünsten, Flüssigkeit verdampfen. Rahm beigeben, nachwürzen. Der Spinat soll saftig sein.

Schwammerl-Savarin am Anfang am Rand leicht lösen und dann auf eine Platte stürzen; in Stückchen schneiden. Spinat auf Teller gleichmäßig verteilen und Savarin darauf anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Schwammerl-Savarin mit Rahmspinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche