Schwammerl-Maisbrot mit Speck und Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 25 g Butter
  • 50 g Schwefelporling; geputzt + gehackt
  • 115 g Maismehl; fein
  • 115 g Weizenmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver (gehäuft)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier
  • 75 g Maiskörner; Dose o. Tk
  • 350 g Schinken (roh)
  • 4 Toamten; halbiert
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kresse f. Garnitur

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Butter in einer Bratpfanne erhitzen, die Schwefelporlinge einfüllen und 5 min bei geringer Temperatur weichdünsten, dann zur Seite stellen und auskühlen. Eine 900ml-Kastenform dünn einfetten und mit Pergamtenpapier ausbreiten.

Maismehl, Backpulver, Mehl, Salz und Zucker in eine ausreichend große Schüssel sieben. Eier, Kukuruz, Milch und Schwammerln dazugeben und gut mixen.

Bratrost auf mässige Hitze vorwärmen und in der Zwischenzeit Teig in die Backform befüllen. Auf der obersten Schiene im Backrohr 25 min backen, dann ein wenig auskühlen.

Speck und Tomatenhälften auf ein Backblech oder eine Grillpfanne lägen und die Paradeiser mit Salz und Pfeffer würzen. Beide grillen, bis der Speck goldgelb ist, dabei einmal auf die andere Seite drehen.

Das Maisbrot stürzen und in dicke Scheibchen schneiden. Grillspeck und Paradeiser dazulegen und mit Kresse garniert zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Schwammerl-Maisbrot mit Speck und Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche