Schwammerl-Crêpes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 1 Ei
  • 40 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 10 g Butter (flüssig)
  • Meersalz
  • Pfeffer

Für Die Crêpe-Füllung:

  • 200 g Eierschwammerln
  • 200 g Semmelstoppelpilze
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 1 EL In Öl eingelegte Schalotten
  • 100 ml Weisswein
  • 150 ml Rahm
  • 0.5 EL Schnittlauch

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

(*) Für 4 Crêpes von 15 cm ø Ei und Mehl durchrühren. Milch nach und nach hinzfügen. Zu einem glatten, flüssigen Teig rühren. Ganz am Schluss die flüssige Butter hinzfügen.

Den Teig in einer erhitzten Crêpe-Bratpfanne auf beiden Seiten kurz backen, die hauchdünnen Crêpes auf einem warmen Teller stapeln. Warm stellen.

Die gesäuberten, in Scheibchen geschnittenen Schwammerln mit der Schalotte in Butter bei großer Temperatur herzhaft weichdünsten. Mit Weisswein löschen. Rahm beigeben und einköcheln. Schnittlauch dazufügen.

Die warmen Crêpes auf warmen Tellern anrichten. Pilzsauce darauf gleichmäßig verteilen, einwickeln und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Tipps Leider wird das Eierschwammerl in unseren Wäldern immer seltener. Deshalb kommen die bei uns angebotenen Sorten zum großen Teil aus Polen und Österreich. Den Transport überstehen sie aber problemlos, weil sie kaum jeweils von Maden befallen werden und lange frisch bleiben. Viele Menschen sind der Meinung, dass vor allem die kleinen Exemplare außergewöhnlich aromatisch seien. 'Diese Ansicht ist falsch und hat leider dazu geführt, dass die Schwammerln oft geerntet werden, wenn sie noch winzig klein sind.' (Thuri Maag) Eierschwämme sollte man nicht in großen Mengen verzehren, da sie schwer verdaulich sind. Es ist empfehlenswert, die Schwammerln vor dem Kochen in feine Scheibchen zu schneiden. In Butter gedünstet, mit wenig Schalotten, ein wenig Weisswein und Petersilie angereichert, schmecken sie am besten.

Durch Einfrieren werden Eierschwammerln bitter, durch Trocknen zäh. Und roh sollte man sie auf keinen Fall dienieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwammerl-Crêpes

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche