Schwäbisches Bauernbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 80 Germ (= 2 Würfel)
  • 1 Tasse Wasser (30 °C
  • 500 Weizenmehl Type 405 bzw. 550
  • 500 Weizenmehl (Type 1050)
  • 200 Roggenmehl (Type 1150)
  • 500 ml Ca. Wasser (30 °C
  • 1 EL Salz
  • Mehl (zum Bestäuben)
  • Wasser zum Abstreichen
  • 0.5 Tasse Wasser (heiss)

Die Germ zerbröckeln und in der Tasse mit ein Viertel l Wasser zerrinnen lassen.

In der übrigen Wassermenge das Salz zerrinnen lassen.

Das Mehl vermengen, in eine Schüssel sieben, eine Ausbuchtung in die Mitte drücken und die aufgelöste Germ zugiessen.

Von der Mitte aus mit dem Mehl mischen, nach und nach das aufgelöste Salzwasser unter durchgehendem Kneten hinzfügen. Den Teig in etwa 10-15 min durcharbeiten, bis er sich von der Backschüssel löst. Mit Mehl bestäuben, abdecken und warm gestellt 30-40 min gehen, bis er sich verdoppelt hat.

Den Teig auf ein bemehltes Backbrett heben, kurz kneten, einen Kloss formen, abdecken. Mit dem Schluss nach unten 30 Min. ruhen. Mit dem Schluss nach unten auf das Blech legen, mit Wasser abstreichen, mit einer Gabel ein paarmal einstechen und in den aufgeheizten Herd schieben. Die halbe Tasse Wasser dazustellen oder evtl. vorsichtig auf die Bodenplatte gießen. Ca. 60 Min. kross braun backen. Nach 15 Min. den Herd kurz öffnen, damit der Schwaden entweichen kann. Das Brot ist gar, wenn es bei dem Anklopfen des Bodens hohl klingt.

Bemerkung: Das schwäbische Bauernbrot wird vielerorts genauso mit dem Schluss nach oben gebacken, wodurch es eine rissige und außergewöhnlich knusprige Kruste bekommt.

ergibt 1 großes Brot Vorbereiten: etwa 60 min Backen: etwa 60 min E: 225 °C , G: Stufe 5-6

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwäbisches Bauernbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche