Schwäbische Tellersulz Mit Kräutermarinade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Schweinebug
  • 2 Schweineschnaeuzle
  • 2 Kalbsfüsse (gesägt und gut gewässert)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Karotte
  • 0.25 Sellerie
  • 0.5 Porree (Porree)
  • 1 Ei (gekocht)

Kräutermarinade:

  • 5 EL Weinessig
  • Salz
  • Pfeffer 15 El Öl
  • 1 Schalotte
  • 1 Ei (hartgekocht)
  • Petersilie
  • Schnittlauch

Zum Klären Der Sulz:

  • 200 g Fettfreies Fleisch von der Rinderwade
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 0.5 Paradeiser
  • 0.25 Sellerie
  • 2 Lorbeerblätter
  • Pfefferkörner
  • 1 Porree (Stange)
  • 3 Eiklar 8 Eiswürfel
  • .q(Quelle) aus meiner Sammlung

Schweinebug, Schnaeuzle und Kalbsfüsse würzen und mit dem Gemüse gemächlich weichkochen. Fleisch aus der klare Suppe nehmen und abkühlen. Darauf in ca. 1 cm dicke Scheibchen schneiden, in Suppenteller legen und mit dünn geschnittenen Scheibchen aus dem mitgekochten Gemüse sowie dem Ei garnieren. klare Suppe abkühlen.

Zum Klären der klare Suppe: Fleisch und Gemüse durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes drehen, Eiklar und Eiswürfel einrühren. Von der erkalteten klare Suppe das Fett abschöpfen und die entfettete klare Suppe dazugeben. Nochmals kurz zum Kochen bringen, dann ziehen und vorsichtig durch ein Geschirrhangl passieren. Die Fleischteller mit der geklärten klare Suppe aufgiessen und abgekühlt stellen.

Kräutermarinade: Essig, Salz und Pfeffer mit dem Öl gut mischen. Feine Würfel der Schalotte sowie dem Ei sowie gehackte Petersilie und feingeschnittenen Schnittlauch beifügen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwäbische Tellersulz Mit Kräutermarinade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche