Schwäbische Spatzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

125 g Mehl:

  • 50 g Maizena
  • 2 Eier
  • Knapp ein Achtel Liter Wasser
  • Salz

Mehl und Maizena in eine ausreichend große Schüssel sieben, mit Eiern, Wasser und Salz durchrühren und so lange aufschlagen, bis der Teig Blasen wirft. Teig auf einem Brett glatt ausstreichen, feine Streifchen in das kochende Salzwasser schaben. Je feiner die Streifchen, desto besser. Die gardünsten Spatzen in klarem kochend heissem Salzwasser schwenken, mit Fett und Zwiebeln bzw. Semmelbröseln anrichten. Spatzen - immer ein weiteres Mal anders: Die Spatzen werden nicht nur als Hauptmahlzeit gegessen, sondern vielfach als Zuspeise gegeben. Man isst sie zu Fleischgerichten, Gemüsen bzw. Braten. Sehr gut schmecken Spatzen und Kraut. Hiebei werden die Spatzen in der Krautbruehe aufgetragen und dazu gibt es Speck bzw. Geselchtes.

Eine andere Abwandlung sind gebratene Spatzen. Hierfür Fett in der Bratpfanne schmelzen, trockene gare Spatzen einfüllen, von allen Seiten Braten und mit grünem Blattsalat zu Tisch Form.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwäbische Spatzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche