Schwäbische Laubfrösche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 24 Grosse Spinatblätter; 250 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g Ungebrühte Bratwürste; feine, ca. 300 g
  • 1 Zwiebel (mittel)
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 0.5 Bund Thymian
  • 0.25 Teelöffel Muskat; fisch gerieben
  • 2 EL Butter
  • 250 ml Wasser
  • 2 Teelöffel Gemüsesuppe (Instant)
  • 2 Mittl. Paradeiser
  • 1 EL Paradeismark
  • 100 g Krem fraîche

Spinat reinigen, auslesen und abspülen. In kochend heissem Salzwasser ungefähr Eine Minute blanchieren, in geeistem Wasser abschrecken und abrinnen.

Brät aus der Haut drücken. Zwiebeln von der Schale befreien und fein würfelig schneiden. Petersilie uns/oder Thymian abspülen, hacken. Alles zusammenkneten. Mit Pfeffer, Muskatnuss und vielleicht noch ein wenig Salz würzen.

Jeweils zwei Spinatblätter überlappend nebeneinanderlegen. Je ein El. Füllung darauf gleichmäßig verteilen. Überstehende Seiten einklappen, zusammenrollen und mit Holzspiesschen feststecken.

Fett erhitzen. Rollen darin rundum anbraten. Mit Wasser löschen, zum Kochen bringen und klare Suppe untermengen. Zugedeckt 20 bis 25 Min. bei schwacher Temperatur dünsten.

In der Zwischenzeit Paradeiser reinigen, abspülen, Stiel entfernen und würfelig schneiden. Rollen herausnehmen. Paradeismark und Krem fraîche in den Fond rühren und ein klein bisschen auf kleiner Flamme sieden. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Rollen wiederholt in die Sauce Form. Mit Tomatenwürfel überstreuen.

Dazu schmecken Spatzen und als Getränk ein kühler Rosewein.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwäbische Laubfrösche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche