Schwäbische Fasnachtkuechlein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 25 g Germ (frisch)
  • 2 EL Wasser
  • 500 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Milch

Zum Fritieren:

  • 1500 ml Fritieröl

Zum Bestreuen:

  • 1 Teelöffel Zimt
  • 2 EL Zucker

Die Germ mit dem Wasser zerrinnen lassen.

Das Mehl in eine geeignete Schüssel sieben. In der Mitte eine Ausbuchtung herstellen. Das Germ-Wasser-Gemisch hineingeben, ein wenig Mehl darunterrühren und 15 Min. stehenlassen.

nach und nach die restlichen Ingredienzien (Milch portionsweise: mit der Dosierung aufpassen!) dazumischen, mit den Händen gut kneten, den Teig zu einer Kugel formen und mit einem nassen Geschirrhangl bedeckt 2 Stunden gehen.

Den Teig nochmal kneten, zu einer Kugel formen, diese eben drücken und wie eine Torte in auf der Stelle große Stückchen (in 8 Stückchen bei dem Rezept mit 500 g Mehl) zerteilen. Jedes Stück nochmal kneten, auswallen, mit einem Teigrädchen in rautenförmige Stückchen von ca. 6 cm Kantenlänge schneiden.

Das Fritieröl auf 180 °C erwärmen, die Küchlein auf jeder Seite zwei Min. in Öl herausbacken. Noch warm mit Zimt und Zucker überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schwäbische Fasnachtkuechlein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche