Schupfnudelpfanne mit Sauerkraut und frischen Kräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln (vorwiegend festkochend)
  • 3 Dotter
  • 1.5 EL Mehl
  • 1 EL Kartoffelstärke
  • Muskat
  • 3 EL Olivenöl
  • 600 g Sauerkraut
  • Je 1 Sträusschen Thymian, Majoran, Oregano
  • 1 EL Butterschmalz
  • 120 g Zwiebelspalten
  • 80 g Räucherspeckstreifen
  • 270 ml Kalbsfond
  • Je 1 1/2 El Petersilie und Schnittlauch
  • Kümmel Salz, Pfeffer

Vorbereitung (circa 50 min):

Erdäpfeln putzen, machen, von der Schale befreien und durch die Kartoffelpresse drücken. Den Brei mit Mehl, Kartoffelstärke und den Eigelben gut mischen, mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz würzen. Den Kartoffelteig auf eine gut bemehlte Fläche Form, ein wenig auskühlen und mit mehlierter Handfläche kleine Schupfnudeln formen.

Speckstreifen in heisser Bratpfanne auslassen, Zwiebeln dazugeben, glasig werden, Sauerkraut hinzufügen, mit Kalbsfond aufgießen, auf kleiner Flamme sieden und mit Kümmel, Pfeffer und wenig Salz nachwürzen.

Die Schupfnudeln gemeinsam mit den Gewürzsträusschen in sprudelndes Salzwasser Form und drei bis vier Min. ziehen.

Schupfnudeln herausnehmen, auf Küchenpapier abrinnen und dann in heissem Butterschmalz schön anbraten. Schupfnudeln über der Krautpfanne gleichmäßig verteilen, vor dem Servieren mit Schnittlauch und Petersilie überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schupfnudelpfanne mit Sauerkraut und frischen Kräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche