Schrotkuechlein & Fleischlaibchen Mit Küchenkräuter-Schlagobers-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Schrotkuechlein (Ca. 12):

  • 200 g Weizenschrot (Dinkel)
  • 1 sm Zwiebel
  • 2 Eier
  • 3 Handvoll Wildkräuter, z.B. : Löwenzahn, Melde (weisser Gänsefuss), Tripmadam, Brennessel, Schafgarbe, wilder Vogelmiere, Pimpinelle, Thymian, Sauerampfer, Knoblauchrauke, Bärlauch, weisse Taubnessel, Wegerich (Spitz- oder evtl. Breitwegerich), Estragon, echtes Barbarakraut
  • Alternativ zu den Wildkräutern bzw. in Kombination:
  • Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Spinat, Rucola, Ysop, Liebstöckel, Frühlingszwiebeln, Zitronenmelisse, Borretsch, Salbei, Majoran
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Käse (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Frikadellen:

  • 500 g Mett (kein Faschiertes)
  • 2 Eier
  • Majoran
  • Haferflocken
  • Semmelbrösel

Kräuter-Sahne-Sauce:

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • Fein geschnittene Wildkräuter (Reste von Schrotkuechlein)
  • Gänseblümchen für Garnitur

Schrotkuechlein:

Weizenschrot wenigstens 1 Stunden Stunde ausquellen. Zwiebeln kleinschneiden und in Bratpfanne glasig weichdünsten. Eier, Zwiebel, Wildkräuter, Sonnenblumenkerne, geriebener Käse mischen und würzen. Mit den Händen Küchlein formen und in Fett zu Ende backen.

Fleischlaibchen:

Ingredienzien mischen und Fleischlaibchen formen. In Fett fertig backen.

Auf einen Teller jeweils ein Schrotkuechlein und eine Fleischlaibchen legen. Garnieren mit einem halben Kranz Vogelmiere mit einem Klacks Küchenkräuter- Schlagobers-Sauce darauf.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schrotkuechlein & Fleischlaibchen Mit Küchenkräuter-Schlagobers-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche