Schopfbraten an Malzbiersosse mit Kümmelkraut und Majonäse ...

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Schweinenacken
  • 200 g Sauerkraut
  • 100 g Karotten
  • 50 g Sellerie
  • 60 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Schrippen (altbacken)
  • 3 Eier
  • 0.5 EL Schnittlauch
  • 0.5 EL Petersilie
  • 150 ml Milch
  • 1 EL Butterschmalz
  • 250 ml Malzbier
  • 150 ml Gemüsefond
  • 1 Teelöffel Wacholderbeeren
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 40 g Apfel
  • 125 ml Apfelsaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • Petersilie (glatt)

Schrippen kleinwürfelig schneiden, Knoblauch feinblättrig schneiden, die eine Hälfte der Zwiebel in Streifchen, die andere feinwürfelig schneiden. Schnittlauch und Petersilie klein schneiden, Apfel abschälen und in kleine Würfel schneiden. Sauerkraut abgekühlt ablaufen und abrinnen.

Feinwuerfelige Zwiebeln in heissem Butterschmalz glasig dünsten, mit Petersilie, Semmelbröckel, Schnittlauch, Majoran und Eiern gut mischen. Mit heisser Milch begießen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, Menge circa zehn Min. einwirken und daraus keine Knödel abdrehen.

Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, dann in heissem Butterschmalz rundherum anbraten. Karotten, Sellerie, Porree, Pfefferkörner, Zwiebeln, Knoblauch, Lorbeer und Wacholder dazugeben und mit ein klein bisschen Gemüsesuppe aufgießen. Mit Malzbier aufgiessen und im Herd bei 180 °C circa 45 bis 50 Min. gardünsten.

Majorankloesse in leichtem Salzwasser ziehen bis sie oben schwimmen.

Kochtopf mit ein kleines bisschen Butterschmalz erhitzen, Sauerkraut mit Apfelwürfel andünsten, mit ein kleines bisschen Gemüsefond und Apfelsaft aufgießen. Lorbeer, Wacholder, Kümmel hinzfügen, gar weichdünsten und würzen. Fleisch aufschneiden und die Soße abgießen.

Anrichten:

Sauerkraut auf flachem Teller als Bett anrichten, Fleisch darauf setzen, Knödel anlegen, Soße rundherum aufgießen, mit Blattpetersilie garnieren.

735 Kcal - 23 g Fett - 56 g Eiklar - 70 g Kohlehydrate - 6 Be (Broteinheiten) : O-Titel : Schopfbraten an Malzbiersosse mit Kümmelkraut und : > Majorankloesschen

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schopfbraten an Malzbiersosse mit Kümmelkraut und Majonäse ...

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche