Schokoladentorte mit Kokos und Kapstachelbeeren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 60 g Backmargarine (kalt)
  • 70 g Butter (kalt)
  • 50 g Zucker
  • 15 g Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Maizena (Maisstärke)
  • 200 g Mehl
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 0.5 Teelöffel Zitronen (unbehandelt, Schale davon)

Schokoladenbiskuit::

  • 7 Eier
  • 160 g Zucker
  • 30 g Kakaopulver
  • 3 g Backpulver
  • 65 g Mandelgriess
  • 125 g Mehl
  • 40 g Maizena (Maisstärke)

Tränke::

  • 80 ml Läuterzucker (Zucker und Wasser zu
  • Gleichen Teilen aufgekocht)
  • 40 ml Kokoslikör

Mousse:

  • 200 g Kochschokolade (weiss)
  • 6 Blatt Gelatine
  • 4 Eidotter
  • 2 Eier
  • 100 g Süsses Kokosmark
  • 40 ml Rum
  • 400 g Schlagobers, beinahe fertig geschlagen

Zusätzlich:

  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 3 Dessertschälchen Kapstachelbeeren
  • (Physalis) (ca. 45 Stück)
  • 50 g Kokosraspeln (geröstet)
  • 10 g Kakaopulver

Mürbteig: Alle Ingredienzien für den Mürbteig ausser Maizena (Maisstärke) und Mehl rasch glatt durchkneten. Darunter Mehl und Maizena (Maisstärke) arbeiten. Den Teig 10 Min. im Kühlschrank ruhen. Nun auswalken, einen Ring von 28 cm ausstechen und auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech legen. (Teigreste können problemlos eingefroren werden.) Den Teig ein paarmal mit einer Gabel einstechen und dann 10 Min. im 180 °C heissen Herd backen.

Schokoladenbiskuit: Eier und Zucker Wasserbad kurz warm schlagen. Anschließend Backschüssel von dem Wasserbad wegnehmen und 6-8 min abgekühlt weiterschlagen. Backpulver, Kakao, Mandelgriess, Mehl und Maizena (Maisstärke) darauf sieben und unterziehen. Die Menge in eine 28er Tortenspringform oder evtl. in einen 28er Ring, der auf einem mit Pergamtenpapier ausgelegtem Backblech liegt, befüllen.

Im auf 180 °C (Ober-Unterhitze) heissen Herd ca.25 min backen.

Den Biskuit gut abkühlen und dann horizontal in 3 schmale Scheibchen schneiden Tränke: Läuterzucker Kokoslikör zu einer Tränke vermengen.

Mousse: Die Kochschokolade gemächlich im Wasserbad (oder der Mikrowelle) zerrinnen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eidotter und Eier im Wasserbad warm aufschlagen, dann von dem Wasserbad nehmen und abgekühlt aufschlagen. Eingeweichte Gelatine mit Rum in einen Kochtopf Form, bei milder Hitze zerrinnen lassen und unter die Eimasse rühren.

Anschliessend Kochschokolade und Kokosmark unterziehen. Zum Schluss vorsichtig das Schlagobers unterarbeiten.

Tortenaufbau: Den Mürbteig mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Einen Biskuit auf den mit Marmelade bestrichenen Mürbteig setzen und einen Springformrand um die Böden herum Form. Den Biskuit tränken. Auf diesem Boden 3 Ringe mit Physalis ausbreiten. Dazwischen ein klein bisschen Mousse gleichmäßig verteilen und den zweiten Biskuit darauf setzen. Diesen wiederholt tränken. Wieder ein klein bisschen Mousse darauf gleichmäßig verteilen. Den dritten Biskuit auflegen und wiederholt tränken. Das übrige Mousse darauf gleichmäßig verteilen und die Torte 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Torte aus dem Ring schneiden und vor dem Servieren mit Kokosraspeln einmanteln und mit Kakaopulver bestäuben.

Tipp: Schlagobers mit einem Fettgehalt von wenigstens 32% hat einen besseren Stand als Schlagobers mit einem geringeren Fettgehalt.

x. Html

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schokoladentorte mit Kokos und Kapstachelbeeren

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche