Schokoladen-Pecan-Tarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Boden:

  • 225 g Weizenmehl (Type 405)
  • 50 g Zucker
  • 20 g Mandelblättchen
  • 140 g Kalte Butter; in Flöckchen
  • 1 lg Ei (leicht verschlagen)

Füllung:

  • 135 g Zucker
  • 3 EL Heller Sirup (light corn sirup)
  • 240 ml Schlagobers
  • 230 g Gute Vollmilchschokolade*; gehackt
  • 1 EL Honig
  • 200 g PeBechernüsse, leicht geröstet

Guss:

  • 100 g Gute Zartbitterschokolade; gehackt
  • 100 ml Schlagobers

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Für den Boden das Mehl, den Zucker sowie die Mandelblättchen in einer Küchenmaschine mit Schlagwerk (food processor, alter Thermomix geht genauso) verquirlen, bis die Mandelkerne fein gemahlen sind. Die Butterflocken dazugeben, dabei pulsierend an- und ausschalten, bis die Menge wie grobes Mehl aussieht. Das Ei dazugeben, nur derweil verquirlen, bis der Teig anfängt, sich zusammenzuballen. Als nächstes die Menge herausnehmen und auf der Fläche kurz zu einem Teigball verkneten. Den Ball flachdrücken, in Frischhaltefolie einschlagen und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf der leicht bemehlten Fläche (Petra: zwischen Frischhaltefolie) zu einer runden Platte von 30 cm ø auswalken.

Den Teig in eine Tarteform mit herausnehmbarem Boden (Durchmesser 26 cm) legen (ich habe eine normale Tarteform genommen und den Boden mit Pergamtenpapier ausgelegt). Den Rand begradigen, die geben 1 Stunde abgekühlt stellen.

Das Backrohr auf 190 °C vorwärmen. Den Boden ungefähr 17 min backen, bis er goldbraun ist (Petra: Teig ein paarmal einstechen, mit einem anderen Kuchen gemeinsam ungefähr 20 min auf der unteren Schiene bei 175 °C gebacken).

Für die Füllung Zucker und Sirup in einem kleinen schweren Kochtopf bei mittlerer Hitze erhitzen, bis der Zucker schmilzt. Die Mischung leicht wallen, bis der Zucker goldbraun wird. Das Schlagobers hinzfügen (Achtung - spritzt!) und rühren, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Kochtopf von dem Küchenherd nehmen. Die gehackte Vollmilchschokolade und den Honig in eine mittelgrosse Backschüssel geben. Die Karamellmasse über die Schoko und den Honig gießen, rühren bis die Schoko geschmolzen und die Menge glatt ist. Die gehackten gerösteten Pecannüsse untermengen. Die Füllung auf den gebackenen Tarteboden geben und alles zusammen 4 Stunden abkühlen, bis die Menge fest ist (Petra: 2 Stunden anbieten ebenfalls. Ich habe die Tarte an dieser Stelle vorsichtig mittelsvon Frischhaltefolie und einem Kuchengitter aus der geben gestürzt und auf eine Platte gegeben.) Die restliches Schlagobers erhitzen und die Zartbitterschokolade darin zerrinnen lassen. Den Schokoladenguss auf der Tarte gleichmäßig verteilen. Nochmals wenigstens 1 Stunde abgekühlt stellen, kann aber ebenfalls gut am Dampfl vorbereitet werden.

Die vorgekühlte Tarte mit einem scharfen Küchenmesser (jedesmal kurz unter heisses Wasser halten und trockenwischen) aufschneiden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schokoladen-Pecan-Tarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche