Schokolade-Orangen-Kugeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

  • 100 g Butter
  • 40 g Staubzucker
  • 1 Eidotter
  • 125 g Mehl
  • 20 g Kakao
  • Butter f. d. Förmchen
  • 100 ml Schlagobers
  • 200 g Kochschokolade (halbbitter)
  • 2 Unbehandelte Orangen, abgeriebene Schale
  • 2 EL Orangenlikör
  • Kakao und Staubzucker zum Bestauben
  • Orangeat zum Verzieren

1. 80 g Butter, Staubzucker und Eidotter zusammenkneten. Mehl und Kakao darüber sieben und unterkneten. Teig in Folie einschlagen und 1 Stunden abgekühlt stellen.

2. Teig zwischen Folie 3 mm dick auswalken. Kleine gefettete Förmchen (2-3 cm) damit auskleiden und im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C (U: 180 °C /G: Stufe 3-4) ca. 8 min backen. Auskühlen.

3. Schlagobers zum Kochen bringen. Kochschokolade klein hacken und mit der übrigen Butter in dem Schlagobers zerrinnen lassen. Orangenschale und Likör unterziehen. Menge im Kühlschrank ca. 4 Stunden fest werden, dann kurz luftig schlagen. Kleine Kugeln formen und in Kakao auf die andere Seite drehen. Je eine Kugel in ein mit Staubzucker besiebtes "Teigkörbchen" setzen, mit Orangeat verzieren und abgekühlt stellen.

Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schokolade-Orangen-Kugeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche