Schokolade-Karotten-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 600 g Karotten
  • 150 g Vollmilchschokolade
  • 8 Eier (Grösse M)
  • 300 g Zucker
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 300 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 100 g Weizengriess
  • 1 Zitrone, unbehandelten, abgeriebene Schale von
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • Fett für die Fettpfanne
  • 100 g Haselnussblättchen
  • 300 g Staubzucker
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • Eventuell Melisse zum Verzieren

1. Karotten abschälen, abspülen und fein raspeln. Schoko grob hacken. Eier trennen. Eidotter, 250 g Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Eiklar und Salz steif aufschlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln. Mehl und Backpulver sieben. Mit gemahlenen Griess, Nüssen, Zitronenschale, Zimt, Karotten und Schoko unter die Eigelbmasse heben. Daraufhin den Schnee unterrühren.

2. Teig auf eine gefettete Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) aufstreichen. Im aufgeheizten Backrohr (E-Küchenherd: 200 Grad / Umluft: 175 Grad / Gas: Stufe 3) etwa eine halbe Stunde backen. Auskühlen.

3. Haselnussblättchen bähen. Herausnehmen und abkühlen. Staubzucker und Saft einer Zitrone durchrühren. Kuchen damit bestreichen. Haselnussblättchen daraufstreuen. Guss abtrocknen. Mit Melisse verzieren.

Dazu schmeckt Mandarinen-Schlagobers.

Blechkuchen kann man super lagern bzw. Einfrieren und entfrosten, wenn man sie zuvor in Viertel teilt

Gutes Gelingen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schokolade-Karotten-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche