Schöpsenschlegel gespickt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Hammelkeule
  • Salz
  • Pfeffer (gestossen)
  • Speck in Streifen
  • 120 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • klare Suppe

Ein zarter mürber Schöpsenschlegel wird entbeint und gut abgehäutet; dann klopft man ihn gut, wäscht ihn in kaltem Wasser rein ab, reibt ihn mit Salz und ein klein bisschen zerstoßenem Pfeffer gut ein und spickt ihn dicht

mit Speckstreifchen. In einer Bratpfanne mit Deckel lässt man 12 dkg gute Butter heiß werden, legt den Schlegel hinein sowie eine in Scheibchen geschnittene Zwiebel, deckt die Bratpfanne zu und brät ihn sehr gemächlich unter fleissigem Begiessen, indem man immer ein kleines bisschen klare Suppe zugiesst, gar - aber ja nicht zu weich. Nun drückt man das Fleisch in die bereit gehaltenen Gläser, übergiesst mit der passierten Sauce und sterilisiert.

Beim Gebrauch wird das Fleisch schnell angebraten und mit gerösteten Erdäpfeln und Preiselbeerkompott aufgetischt.

sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schöpsenschlegel gespickt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte