Schöberlsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 Eidotter
  • 3 Eiklar
  • 10 g Weizenstärke (ca. 2 gestrichene Teelöffel)
  • 40 g Weizenmehl (glattes oder feines Dinkelmehl)
  • 30 g Butter (zerlassen)
  • Salz
  • Pfeffer (nach Belieben)
  • Muskatnuss (nach Belieben)
  • Schnittlauch (nach Belieben)
  • Suppe (heiß zum Auftragen)
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)

Für die Schöberlsuppe Eiklar mit Stärke und einer Prise Salz zu cremigem Schnee schlagen. Dotter verrühren und ebenso wie das Mehl und die zerlassene Butter vorsichtig unter den Schnee heben. Mit Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Backrohr auf 200°C vorheizen und ein Backblech oder eine Form mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben (oder mit Backpapier auslegen). Masse fingerhoch auftragen und im vorgeheizten Backrohr 8–10 ­Minuten hellbraun backen. (Die Masse kann auch in sehr kleinen ­dekorativen Portionsformen gebacken werden.)

Auskühlen lassen und in beliebige Stücke schneiden. Schöberl am besten getrennt zur heißen Suppe servieren und erst bei Tisch (oder im letzten Augenblick) in die heiße Suppe geben. Nach Belieben die Schöberlsuppe mit gehacktem Schnittlauch  bestreuen.

Tipp

Der gebackene Schöberlteig muss nicht immer als Schöberlsuppe serviert werden, sondern kann auch wie eine ­Biskuitroulade eingerollt, mit einer pikanten Creme, Aufstrich etc. ­gefüllt und als schmackhafte kleine Vorspeise serviert werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare20

Schöberlsuppe

  1. Maki007
    Maki007 kommentierte am 28.06.2016 um 20:40 Uhr

    Nette Idee mit den Förmchen

    Antworten
  2. edith1951
    edith1951 kommentierte am 04.03.2016 um 18:26 Uhr

    Bereits gekocht, schmeckt sehr gut.

    Antworten
  3. Isolde 13
    Isolde 13 kommentierte am 07.01.2016 um 20:55 Uhr

    Hab ich schon öfters gemacht. Sehr fein auch mit Kräutern.

    Antworten
  4. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 01.01.2016 um 20:09 Uhr

    super

    Antworten
  5. sumse
    sumse kommentierte am 19.10.2015 um 17:46 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche