Schnittlauch-Gnocchi mit Knoblauch-Salbei-Butter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Gnocchi:

  • 500 g Ricotta
  • 2 Eiklar
  • 1 Bund Frischer Schnittlauch Oder Grün der Frühlings zwiebel; gehackt
  • 200 g Weizenmehl, vielleicht ein Achtel mehr
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)

Knoblauchsalbeibutter:

  • 100 g Butter
  • 6 lg Knoblauchzehen
  • 1 Bund Salbei (frisch)
  • Salz (nach Bedarf)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Zum Garnieren:

  • 2 EL Schnittlauch (gehackt)
  • Parmesan (frisch gerieben)

Für die Gnocchi in einer großen Weitling Ricotta, Eiklar und Zwiebelgrün beziehungsweise Schnittlauch gut vermengen. In einer mittelgrossen Backschüssel ein klein bisschen weniger als die angegebene Masse Mehl, Salz und Pfeffer vermengen. Langsam die trockenen Ingredienzien an die Ricottamischung Form, unterziehen. So viel von dem verbliebenen Mehl hinzfügen, dass ein Teig entsteht, der nass, aber nicht zu klebrig ist.

Teig auf eine leicht bemehlte Fläche legen und portionsweise in faustgrosse Kugeln teilen. Mit den Handballen zu fingerdicken Röllchen formen. Den Teig nicht zu lange durchkneten, sonst wird er zäh. Jede Rolle in 2, 5 cm lange Stückchen schneiden. Die Knödel auf eine Gabel legen und mit dem Finger gegen die Zinken der Gabel drücken und rollen, so dass rundherum eine geriffelte Oberfläche entsteht. Die fertigen Gnocchi auf ein bemehltes Blech legen. (An diesem Punkt können die Gnpcchi bei geschlossenem Deckel bis zu 2 Tagen im Kühlschrank gelagert oder bis zu 2 Monaten eingefroren werden.)

In einem großen Kochtopf gesalzenes Wasser aufwallen lassen.

Inzwischen die Butter in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze schmelzen, bis sie bräunt. Knoblauch und Salbeiblätter hinzfügen und ca. 3 Min. rösten bzw. Bis der Knoblauch weich und die Butter braun, aber nicht verbrannt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Warm halten.

Die Gnocchi in das Wasser Form und im offenen Kochtopf bei schwacher Temperatur zirka 3 min simmern, bis sie an die Oberfläche schwimmen. Unterdessen wenn nötig die Butter wiederholt erhitzen. Die Gnocchi zum Abtropfen in ein Sieb Form beziehungsweise mit einem Schaumlöffel herausheben und in eine vorgewärmte Schüssel füllen. Die gebräunte Butter darübergiessen und mischen. Mit Schnittlauch und geriebenem Parmesan überstreuen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

wenn sie dann noch mit Schnittlauch gewürzt und mit einer nussigen Knoblauchbutter gereicht werden, ist das Glück perfekt.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schnittlauch-Gnocchi mit Knoblauch-Salbei-Butter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche