Schneller Schoko-Kokos-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • Sauerrahmbecher (leerer, 250 g)
  • 1 Becher Naturjoghurt (250 g)
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Schuss Kokoslikör (oder Malibu)
  • 1/2 Becher Öl
  • 3 große Eier
  • 250 g Kochschokolade (geschmolzen)
  • 1 Becher Mehl
  • 1 Becher Kokosraspeln
  • 1 Packung Backpulver

Für den Schoko-Kokos-Kuchen das Backrohr auf 160 °C Heißluft vorheizen. Schokolade über Wasserdampf schmelzen. Joghurt mit, Zucker, Vanilelzucker, Kokoslikör und ganzen Eiern schaumig schlagen.

Langsam das Öl hinzurühren und kräftig weiterrühren. Die geshcmolzene Schokolade unterrühren. Mehl mit Backpulver und Kokosflocken abwechselnd unterrühren.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und ca. 50 Minuten backen.

Tipp

Schokoladetiger können den Schoko-Kokos-Kuchen noch mit Schokoladeglasur überziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare12

Schneller Schoko-Kokos-Kuchen

  1. Simonelicious129
    Simonelicious129 kommentierte am 14.06.2016 um 20:47 Uhr

    Ich hab einen zweiten Becher Mehl hinein gegeben ... mir war die Masse zu flüssig ... aber vielleicht war das, weil ich zuviel Malibu genommen habe. ;)

    Antworten
  2. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 24.09.2015 um 13:51 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Connilein
    Connilein kommentierte am 25.05.2015 um 00:47 Uhr

    Hab den Kuchen heute ausprobiert! Geschmacklich wirklich sehr gut, würde nichts daran ändern. Schön flaumig ist er auch und er duftet ganz toll! Allerdings war bei mir die Backzeit deutlich länger (knapp 70 Minuten). Sonst war alles top und ich backe ihn sicherlich wieder! Dankeschön!

    Antworten
  4. dayslide
    dayslide kommentierte am 22.01.2015 um 18:01 Uhr

    für cake pops perfekter grundkuchen! habe ihn ohne kokosnusslikör gemacht und werde ihn das nächste mal nur mit einem halben becher kokosette zubereiten, aber sonst wirklich tolles rezept!

    Antworten
  5. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 06.01.2015 um 01:28 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche