Schneller Grießbrei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den schnellen Grießbrei zunächst Milch etwas aufkochen lassen, Grieß unter ständigem Rühren hineingeben. Ebenfalls den Zucker. Wenn man alles eingerührt hat, den Topf von der Kochstelle nehmen und schauen, ob die Konsistenz passt.

Je nach Geschmack mögen die einen den Grießbrei dicker, die anderen dünner. Je länger man den Brei stehen lässt, umso dicker wird er. Möchte man ihn dünner haben, nicht so lange stehen lassen oder weniger Grieß nehmen. Den schnellen Grießbrei mit Zimt und Zucker oder Kakao verfeinern. Man kann auch frische Früchte dazu geben.

Tipp

Der schnelle Grießbrei kann warm oder kalt gegessen werden und eignet sich sowohl als süße Hauptspeise oder als leckere Nachspeise.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
13 6 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare10

Schneller Grießbrei

  1. aerofit
    aerofit kommentierte am 05.01.2016 um 12:59 Uhr

    Weil das Rezept in der App als "Babynahrung" kommt: Bitte keinen Zucker hineingeben, und Kuhmilch auch erst ab einem Jahr!

    Antworten
  2. EneriS
    EneriS kommentierte am 27.05.2016 um 21:40 Uhr

    Nehm weniger zucker, dafür kakao und verwende dinkelgrieß!

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 18.01.2016 um 09:45 Uhr

    Meine Kinder haben bevorzugt abends gerne Griesbrei gegessen. Allerdings mußt ich immer etwas nachhelfen, denn sie wollten nicht einfach eine Teller Brei, sondern ein Motorrad, eine Blume usw. Diese Motive habe ich mit Kakao bzw. Benko oder Ovomaltine auf den Brei gestreut ( war nicht immer einfach) und dann wurde das "Kunstwerk" vernichtet.

    Antworten
  4. JustMe86
    JustMe86 kommentierte am 12.01.2016 um 20:30 Uhr

    Noch besser: ohne Zucker, dafür mit Beeren oder anderen Früchten und ev. mit einer reifen, zerdrückten Banane süßen, so liebt es auch mein Zwerg :)

    Antworten
  5. sarnig
    sarnig kommentierte am 03.01.2016 um 07:56 Uhr

    Gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche