Schnelle Reispfanne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Zunächst lassen Sie ein nussgroßes Stück Butter in einem kleinen Topf schmelzen, geben den Reis zu und lassen ihn kurz andünsten.
Dann gießen Sie mit 2 Tassen Wasser auf, salzen und lassen den Reis einmal aufkochen. Sie setzen den Deckel auf, reduzieren die Hitze auf in Minimum und lassen den Reis lt. Packungsanleitung meist 15–18 Minuten) dünsten. Währenddessen ab und an umrühren.
Inzwischen waschen Sie das Gemüse und schneiden es ebenso wie den Speck oder Schinken in kleine Würfel. Sie entfernen die äußere Schicht der Frühlingszwiebeln und schneiden sie dann in feine Ringe.
Dann erhitzen Sie in einer Pfanne etwa 2 Esslöffel Öl und lassen die Frühlingszwiebeln gemeinsam mit dem Speck hell anschwitzen. Sie geben das Gemüse zu und rösten es einige Minuten durch, bis alles bissfest gegart ist.
Jetzt kommt der fertig gedünstete Reis dazu. Sie rühren alles gut durch und würzen Ihre Reispfanne, wie es Ihnen am besten schmeckt.
Sie richten den Reis auf einem Teller an und streuen ganz nach Belieben noch Kräuter oder Parmesan darüber.

Tipp

Für asiatischen gebratenen Reis: Reis mit Sojasauce würzen und 1 verschlagenes Ei unterrühren; kurz stocken lassen.
Man kann auch ein paar Shrimps (ohne Schale) mitbraten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 1

Kommentare34

Schnelle Reispfanne

  1. Alexandra_1234567890
    Alexandra_1234567890 kommentierte am 09.05.2016 um 12:09 Uhr

    Hallo!Wisst ihr was man für ein Gemüse in die Reispfanne geben kann?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 09.05.2016 um 17:36 Uhr

      Liebe Alexandra_1234567890, Sie können das Gemüse ganz nach Ihrem Geschmack auswählen. Eine Möglichkeit wären z.B. Champignons und Zucchini. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. zorro20
    zorro20 kommentierte am 28.10.2015 um 11:13 Uhr

    super gut!

    Antworten
  3. Alexandra_1234567890
    Alexandra_1234567890 kommentierte am 09.05.2016 um 19:37 Uhr

    Dankeschön Julia HegerWerd ich gleich außprobieren!

    Antworten
  4. Natii
    Natii kommentierte am 24.10.2015 um 11:44 Uhr

    Super

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche