Schneebusserln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Mürbteig:

  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Butter (klein geschnitten)
  • 1 Stk. Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl

Für die Baisermasse:

  • 3 Stk. Eiklar
  • 240 g Staubzucker

Für die Schneebusserln die Butter mit dem Mehl zerbröseln und mit den restlichen Teigzutaten rasch zu einem glatten Mürbteig verkenten. Diesen ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Das Backrohr auf 150ºC Heißluft vorheizen.

In einem kalten. völlig fettfreien Gefäß das Eiklar mit einer Prise Salz so lange anschlagen bis es sich weiß verfäbt. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen bis der Schnee steif ist und sich schöne Spitzen bilden.

Den Mürbteig auf einer mit Mehl ausgestaubten Arbeitsfläche ausrollen und kleine runde Scheiben ausstechen. Die Keksscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Den Eischnee in einen Spritzsack füllen und auf die Mürbteigscheiben spritzen. Dabei am Keks ansetzen, etwas Masse aufdrücken und den Spritzsack nach oben ziehen bis sich eine Spitze bildet.

Im Backrohr ca. 20 Minuten backen lassen. Das Backgut im Auge behalten, es sollte sich nicht braun verfärben.

Nach dem Auskühlen jeweils zwei Schneebusserln mit Marmelade zusammenkleben.

Tipp

Dieses Schneebusserln Rezept ist auch als Zwickerbusserln bekannt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
64 27 3

Kommentare41

Schneebusserln

  1. bici
    bici kommentierte am 19.12.2016 um 06:47 Uhr

    Also meine sindbraun geworden! Das ist von der Temperatur viel zu hoch gewesen!habe sie dreimal probiert mit jr geringerer garstufe! Die letzten mit 90 Grad sind geworden!mit einer backdauer von ca. 3 Stunden! Die sollte man mehr trocknen als backen!

    Antworten
  2. GUTMANN
    GUTMANN kommentierte am 03.01.2017 um 17:23 Uhr

    Man kann auch 30 gr. Kakaopulver dazugeben

    Antworten
  3. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 14.12.2016 um 19:25 Uhr

    Schmecken auch sehr gut mit Nuss-Nougat-Creme als Füllung!

    Antworten
  4. Geb147
    Geb147 kommentierte am 12.12.2016 um 20:13 Uhr

    Kann man diese Kekse auch einfach machen? Würde sie gerne ausprobieren.

    Antworten
  5. cp611
    cp611 kommentierte am 09.12.2016 um 11:52 Uhr

    Sollte man aber ziemlich klein ausstechen, zierlich wirken sie viel besser!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche