Schneebusserln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Mürbteig:

  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Butter (klein geschnitten)
  • 1 Stk. Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl

Für die Baisermasse:

  • 3 Stk. Eiklar
  • 240 g Staubzucker

Für die Schneebusserln die Butter mit dem Mehl zerbröseln und mit den restlichen Teigzutaten rasch zu einem glatten Mürbteig verkenten. Diesen ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Das Backrohr auf 150ºC Heißluft vorheizen.

In einem kalten. völlig fettfreien Gefäß das Eiklar mit einer Prise Salz so lange anschlagen bis es sich weiß verfäbt. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen bis der Schnee steif ist und sich schöne Spitzen bilden.

Den Mürbteig auf einer mit Mehl ausgestaubten Arbeitsfläche ausrollen und kleine runde Scheiben ausstechen. Die Keksscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Den Eischnee in einen Spritzsack füllen und auf die Mürbteigscheiben spritzen. Dabei am Keks ansetzen, etwas Masse aufdrücken und den Spritzsack nach oben ziehen bis sich eine Spitze bildet.

Im Backrohr ca. 20 Minuten backen lassen. Das Backgut im Auge behalten, es sollte sich nicht braun verfärben.

Nach dem Auskühlen jeweils zwei Schneebusserln mit Marmelade zusammenkleben.

Tipp

Dieses Schneebusserln Rezept ist auch als Zwickerbusserln bekannt.

Gratulation! Sie haben das richtige Rezept gefunden. Lösen Sie hier Ihre Extra-Herzen ein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
47 17 2

Kommentare37

Schneebusserln

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 08.12.2016 um 20:00 Uhr

    ist zwar etwas Arbeit, doch die zahlt sich aus

    Antworten
  2. silvia2102
    silvia2102 kommentierte am 06.12.2016 um 19:12 Uhr

    Wie groß sticht man die aus?.Und wieviel erhält man aus der Masse?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 07.12.2016 um 11:17 Uhr

      Liebe silvia2102, je nach Geduld und Ausdauer können Sie die Größe der Keksschreiben ganz nach Belieben ausstechen. Von der gewählten Größe hängt dann natürlich auch ab, wieviele Busserln Sie erhalten. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. MB 1011
    MB 1011 kommentierte am 30.11.2016 um 07:10 Uhr

    Die Marmelade kann auf den Teig vorm Backen schon darauf gestrichen werden und dann die Schneehaube aufspritzen schmeckt wunderbar.

    Antworten
  4. gittili
    gittili kommentierte am 20.11.2016 um 23:08 Uhr

    mit Himbeermarmelade ein Traum

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche