Schmortopf von dem Bergwild

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 640 g Reh- oder evtl. Hirschfleisch aus der Keule
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer
  • 2 Zwiebel
  • 200 g Karotten
  • 200 g Bohnen
  • 50 g Speck (gewürfelt)
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 EL Weizenmehl
  • 250 ml Rotwein
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 1 Lorbeergewürz
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 160 g Eierschwammerln
  • 100 g Bergbauern-Schlagrahm
  • 1 EL Preiselbeeren
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)

Fleisch in Streifchen schneiden, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Butter erhitzen, Speckwürferl und Fleisch von allen Seiten anbraten, herausnehmen. Zwiebelwürfel in der Butterschmalz angehen, Fleisch wiederholt zurückgeben.

Paradeismark unterziehen, leicht anrösten, mit Mehl bestäuben, Wein und klare Suppe

aufgiessen. Gewürze dazugeben, bei mittlerer Hitze ungefähr 30 Min. dünsten.

Karotten und Bohnen reinigen, kleinschneiden. Eierschwammerln auslesen, zerteolen, mit Gemüse zum Fleisch Form. Weitere 20 bis eine halbe Stunde dünsten. Geschnetzeltes mit Rahm verfeinern, mit Salz, Saft einer Zitrone, Preiselbeeren und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Dazu Semmelknödel

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schmortopf von dem Bergwild

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche