Schmorrippen 'Texan Art'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 g Querrippe von dem Rind
  • 180 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Chilies, scharfe kleine
  • 1 Paprika
  • 500 g Eiertomaten
  • 80 g Staudensellerie
  • 30 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer, weisser, aus der Mühle
  • 0.25 Teelöffel Neugewürz, gemahlener
  • 60 g Butter
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Zucker (braun)
  • 0.5 Teelöffel Paprikapulver, edelsüsses
  • 0.5 Teelöffel Senfpulver
  • 60 ml Zitronen (Saft)
  • 125 ml Chilisauce
  • 250 ml Bier, dunkles
  • 0.25 Teelöffel Pfeffer (grob)

Das Kotelett in sofort große Stückchen teilen.

Die Zwiebeln klein würfelig schneiden, Knoblauchzehen zerdrücken. Chilies und Paprika von Samen und Scheidewänden befreien, die Chilies zerdrücken, den Paprika würfelig schneiden. Die Paradeiser kurz blanchieren, häuten, entkernen und wie den Staudensellerie fein hacken.

Salz, Pfeffer, Mehl und Neugewürz mischen; 1 El. Davon zur Seite stellen. Die Rippenstücke in der Mehlmischung auf die andere Seite drehen und gut glatt drücken.

In einem großen Bräter 70% der Butter sowie das Öl erhitzen. Rippenstücke darin in mehreren Portionen von allen Seiten herzhaft anbraten. Herausnehmen, zur Seite stellen.

Die übrige Butter bei mässiger Temperatur im Bräter zerlaufen, Chilies, Knoblauch, Zwiebeln und Paprikawürfel darin angehen, dabei ein paarmal umrühren und den Bratensatz lösen. Nach 5 min die übrige Mehlmischung darüberstreuen und bei ständiger Bewegung weitere 2 min gardünsten. Paprika, Zucker, Sellerie- und Senfpulver und Saft einer Zitrone untermengen. Die Chilisauce und das Bier einrühren, dann die Paradeiser dazugeben. Die Fleischstückchen darauflegen.

Den Topfinhalt aufwallen lassen, abdecken, im aufgeheizten Backrohr bei 180 °C 1 1/2 Stunden dünsten. Nach etwa 45 min die Fleischstückchen auf die andere Seite drehen. Zum Schluss den Deckel abnehmen und weitere 15 min kochen. Das Fett abschöpfen. Vor dem Servieren das fertige Gericht leicht mit grobem schwarzem Pfeffer überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Schmorrippen 'Texan Art'

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 04.12.2015 um 07:44 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche